Biokiste – Natürlich und gesund essen

///Biokiste – Natürlich und gesund essen

Biokiste – Natürlich und gesund essen

Die Natur genießen, durch Wälder und Wiesen streifen, wandern etc. – das ist das Schönste für Naturliebhaber. Aber ich finde, dass mehr dazu gehört:

  • Ein Lebensstil, der hilft die Natur zu erhalten,
  • Eine gesunde Ernährung und Lebensweise,
  • Respekt gegenüber den Mitlebewesen.

Daher versuche ich mehr und mehr einen naturschonenden Lebensstil zu praktizieren. In manchen Bereichen fällt es mir leicht, andere bereiten mir Schwierigkeiten. Motiviert hat mir am Anfang die Berechnung des ökologischen Fußabdrucks.

Ein Schritt zu einer gesünderen, naturschonenden Lebensweise ist die Biokiste. Vor 2 Jahren habe ich diese abonniert und seitdem sind mehr und mehr biologische Produkte in unsere Küche eingezogen. Mit der Biokiste bekommen wir frisches Gemüse und Obst aus ökologischem Anbau direkt vor die Haustür.

Was ist die „Biokiste“?

Beispiel für den Inhalt einer Biokiste - so frisch und lecker.

Beispiel für den Inhalt einer Biokiste – so frisch und lecker.

Biokiste“ bezeichnet die regelmäßige – meist wöchentliche – Lieferung von biologisch angebautem Gemüse und Obst. Dabei handelt sich um Direktvertrieb von regionalen Bauernhöfen. Idealerweise werden dabei saisonale, lokal angebaute Lebensmittel geliefert. Da das lokale Angebot aber in unseren Breiten in den Wintermonaten sehr eingeschränkt ist und die Direktvermarkter mit dem Lebensmittelhandel konkurrieren müssen, wo es ein breites Angebot an importiertem Gemüse und Obst gibt, ist die Biokiste meist eine Zusammenstellung aus lokal angebauten und dazu gekauften Importprodukten. Aber es ist und bleibt alles aus kontrolliertem biologischem Anbau.

Erfahrungen mit der Biokiste

Inzwischen habe ich also einige Erfahrung mit der Biokiste gesammelt. So habe ich z.B. auch mal den Lieferanten gewechselt. In vielen Gegenden gibt es mehrere regionale Biokisten-Anbieter und es lohnt sich am Anfang ein paar auszuprobieren. Ein wichtiger Vorteil einer guten Biokiste ist nämlich eine hochwertige Qualität und Frische von Gemüse und Obst. Ich habe festgestellt, dass die Produkte in der Biokiste viel frischer sind, als alles, was im Supermarkt angeboten wird. Daher kann ich auch mal etwas aus der Biokiste einige Tage lagern und es ist immer noch herrlich frisch.

Die Biokiste hat unsere Ernährung positiv beeinflusst. Vor allem das frische Gemüse, das „ganz von selbst“ zu uns kam, hat dazu geführt, dass wir viel mehr mit frischen Zutaten kochen. Gleichzeitig essen wir mit der Biokiste weniger Fleisch. Unsere Ernährung ist dadurch gesünder geworden. Und es schmeckt viel besser. In der letzten Biokiste haben wir Erdbeeren bekommen und die waren richtig aromatisch.

Gerade für Berufstätige ist die Biokiste eine große Erleichterung, da ein großer Teil des lästigen Einkaufens entfällt. Und, wenn wir mal in Urlaub fahren, genügt ein Anruf oder Email und die Lieferung pausiert so lange.

Biokiste – ganz flexibel

Die Zusammenstellung der Biokiste wird vom Lieferanten vorgenommen. Daher ist der Inhalt immer wieder eine Überraschung. Und ich lernte dabei „neue“ Gemüse kennen, wie Topinambur, Mairübchen oder schwarzen Rettich. Für alle Fälle sind auf dem wöchentlichen Lieferschein einige Rezeptvorschläge, falls ich mal nicht weiterweiß. Und auch einige eigene Rezepte habe ich schon durch Experimentieren entwickelt. So musste ich mir beim 3. Mal Mais dann mal was anderes einfallen lassen als gegrillte Maiskolben. Der kreative Aspekt der Biokiste ist nicht zu unterschätzen.

Man kann auch eine Vorauswahl bei der Zusammenstellung treffen oder bestimmte Gemüse- oder Obstsorten ausschließen. Wer möchte, kann sich für eine reine Gemüsekiste oder Obstkiste entscheiden. Auch verschieden große Biokisten können bestellt werden. So konnte ich ganz unkompliziert die Biokiste unseren Wünschen anpassen. Die meisten Anbieter der Biokiste haben auch weitere biologische Lebensmittel im Programm. Und so kann man sich mit dem Gemüse Brot, Milchprodukte und mehr liefern lassen. Die Qualität ist dabei nach meiner Erfahrung hervorragend.

Biokiste und Einkaufen im Supermarkt im Vergleich

Im Gegensatz zum Einkaufen im Supermarkt ist man bei der Biokiste kein anonymer Kunde, sondern es wird vielmehr ein persönlicher Kontakt gepflegt. Und bei der Biokiste erfährt man als Kunde ganz genau wo die Lebensmittel herkommen, denn die Direktvermarkter haben feste Kooperationspartner. Ein Blick auf die Homepage meines Lieferanten, wo die Bauernhöfe vorgestellt werden, ist immer wieder interessant.

Bekanntermaßen isst ja das Auge mit. Bei in Plastik eingeschweißten Gurken, Tomaten in Plastikschachteln, Salat in Plastiktüten usw. wie sie im Supermarkt angeboten werden, vergeht mir der Appetit. Daher genieße ich immer den Blick in meine Biokiste. Schon beim Auspacken habe ich die ersten Ideen, was ich damit kochen werde.Mit der Biokiste fällt höchstens eine Plastiktüte an, wenn der Inhalt vor dem Trocknen geschützt werden soll. Insgesamt habe ich damit viel weniger Plastikabfall, als wenn ich dasselbe Gemüse und Obst im Supermarkt kaufe.

Zugegeben: Sonderangebote gibt es in der Biokiste nicht. Und etwas teurer ist das Gemüse und Obst auch. Aber ich finde, dass sich das nicht direkt vergleichen lässt, da die Biokiste eine höhere Qualität bietet als im Supermarkt.

 

Die Biokiste bringt mir frische hochwertige Lebensmittel direkt vor die Haustür, sorgt für eine gesunde Ernährung und fördert regionale Landwirtschaft und biologischen Anbau und ist einfach lecker.

Ich möchte meine Biokiste nicht mehr missen! Probieren Sie es doch auch einmal aus, vielleicht sogar gemeinsam mit Nachbarn.

Viele Grüße,

moonbird

By | 2017-01-10T19:51:01+00:00 Mai 30th, 2015|Categories: Bio-Produkte|Tags: , , , , , , , , , |Kommentare deaktiviert für Biokiste – Natürlich und gesund essen

About the Author:

Moonbird, heißt im alltäglichen Leben Karoline und verbringt so viel Zeit wie möglich in der Natur – am liebsten im Wald; Beruflich im Verlagswesen beschäftigt, daneben Meditationsleiterin. „Viele Menschen sehen sich heute als getrennt von der Natur. Es gibt hier den Menschen und dort die Natur. Ich fühle mich als Teil der Natur, verbunden mit allen Wesen. Menschen, Tiere und Pflanzen sind Mit-Lebewesen, auch wenn ich sie nicht immer verstehe – so leben wir doch gemeinsam in dieser Welt.“ Finden Sie uns auf Google+TwitterPinterestGoogle+ Autor