England, Devon – Wandern in Dartmoor

///England, Devon – Wandern in Dartmoor

England, Devon – Wandern in Dartmoor

Wandern in Dartmoor bedachte uns im Juli 2017 mit einer Wetterkapriole. Bei der Ankunft in Princetown regnete es und herrschte ein kalter Wind. Dartmoor präsentierte sich genauso, wie wir das aus Büchern und Filmen kennen. Daher gingen wir zuerst ins Visitor Center. Dort bekommt man einen guten Eindruck von der Landschaft und Geschichte von Dartmoor.

Dartmoor ist weit über England hinaus bekannt – vor allem durch Bücher und Filme wie diese: Sir Arthur Conan Doyle (Der Hund von Baskerville), Edgar Wallace, Enid Blyton (5 Freunde im Nebel) und Simon Beckett (Verwesung). Diese Krimis und gruseligen Geschichten haben unser Bild von Dartmoor geprägt.

wandern in dartmoor princetown torBeim Wandern in Dartmoor lernten wir den Zauber dieser Landschaft kennen. Nach unserem Besuch im Visitor Center gab es noch einen heißen Tee und – wie so oft in dieser Gegend – hatte der Regen nachgelassen. So konnten wir bei Wind und Wolken zu unserer Wanderung aufbrechen.

Start: Princetown in Dartmoor

Strecke: ca. 5 km (plus Rückweg)

Dauer: ca. 1 Std. (plus Rückweg)

Wandern in Dartmoor – Start in Princetown

Für den Vormittag hatten wir uns eine kleine Wanderung von Princetown zum nahegelegenen South Hessary Tor ausgesucht. Die Tors sind eines der Merkmale dieser Gegend. Felsen aus Granit auf den Hügelspitzen, die aussehen, als hätten sie urzeitliche Riesen aufeinander geschichtet.

Vom Visitor Center aus wenden wir uns nach rechts und kreuzen den Kreisel in der Ortmitte von Princetown. Dann geht es am „Plume and Feathers Inn“ und an einem kleinen Campingplatz vorbei zu unserem Wanderweg. Wir machen heute nur eine kleine Wanderung von ca. 1 Stunde Hinweg. Der Weg ist gut angelegt und führt fast geradeaus. Zu beiden Seiten des Weges wird der Boden leicht moorig, von Gräsern und kleinen Büschen bewachsen. Nachdem wir uns ein oder zwei Kilometer vom Princetown entfernt haben, sehen wir mehrere kleine Herden von Dartmoor Ponies.

Wandern in Dartmoor – Weite, Wiesen, Ponies und das Tor

Der Weg zum South Hessary Tor führt fast geradeaus mit einer leichten allmählichen Steigung.

wandern in dartmoor princetown

 

 

 

 

 

 

 

Wer hier zurückblickt, sieht Princetown mit dem Dartmoor Gefängnis. Dieses Gefängnis hat eine lange Geschichte und ist heute noch in Betrieb. Ein bisschen unheimlich ist uns dies schon. Und der Gedanke in dieser Gegend als Gefangener zu sein – früher sogar zur Zwangsarbeit gezwungen – ist bedrückend. Da gehen wir lieber auf unseren Wanderweg Richtung Tor weiter. Dartmoor hat nun mal diese beiden Seiten von faszinierender Landschaft und das Unheimliche, das wir in dieser Moorlandschaft fühlen.

 

 

Das South Hessary Tor liegt direkt neben dem Weg und man kann in den Felsen herumklettern. Dahinter geht der Wanderweg gerade und leicht hügelab weiter.

Wir gehen noch eine Weile weiter, bis der nächste Regen sich ankündigt und machen uns dann auf den Rückweg.

Diesen Weg kann man sogar mit kleinen Kindern gehen. Die werden sich vor allem für die Dartmoor Ponies begeistern, die auf den Wiesen am Wegesrand grasen.

 

wandern in dartmoor

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wandern in Dartmoor – Bäche, Auen, alte Brücken und mehr

Dartmoor hat auch noch andere Landschaften als die leicht hügeligen, moorigen Wiesen mit dem weiten Blick. Denn diese wirken bei aller Faszination doch ehre rau und wild. Daneben hat Dartmoor Bachtäler mit Auen, Büschen und grünen Wiesen. Hier ist die Landschaft eher lieblich vor allem bei Sonnenschein.

Auch einige historische Stätten und Relikte gibt es zu sehen – angefangen mit prähistorischen Steinkreisen und Menhiren bis zu neuzeitlichen Gebäuden und den bekannten Clapper Bridges.

An Dartmoor hat uns die Weite und Ruhe, die wilde Natur am meisten gefallen. Aber auch die lieblichen von Bächen durchzogenen Täler und die schönen alten Gebäude.

Diese Route findet man als Rundwanderung im Rother Wanderführer Cornwall-Devon.

 

 

By | 2017-05-14T16:42:55+00:00 Februar 17th, 2017|Categories: Schottland|Tags: , , , , , , , , |Kommentare deaktiviert für England, Devon – Wandern in Dartmoor

About the Author:

Moonbird, heißt im alltäglichen Leben Karoline und verbringt so viel Zeit wie möglich in der Natur – am liebsten im Wald; Beruflich im Verlagswesen beschäftigt, daneben Meditationsleiterin. „Viele Menschen sehen sich heute als getrennt von der Natur. Es gibt hier den Menschen und dort die Natur. Ich fühle mich als Teil der Natur, verbunden mit allen Wesen. Menschen, Tiere und Pflanzen sind Mit-Lebewesen, auch wenn ich sie nicht immer verstehe – so leben wir doch gemeinsam in dieser Welt.“ Finden Sie uns auf Google+TwitterPinterestGoogle+ Autor