Natur erleben – Bäume im Winter

///Natur erleben – Bäume im Winter

Natur erleben – Bäume im Winter

Das Baumskelett wird sichtbar

Birke im Winter

Birke im Winter

 

Oft vermissen wir bei einem Waldspaziergang im Winter das Grün der Blätter und die Fülle in den Baumkronen.

Im Winter wirken die Bäume „kahl“ auf uns, dabei zeigen sie sich uns von eine anderen Seite. Ohne ihr Blättergewand können wir das Gerippe – das Baumskelett – sehen und so einen ganz anderen Eindruck vom Charakter des Baumes bekommen, als das im Sommer möglich ist.

Meist werden Baumarten anhand der Blätter erkannt, es werden Früchte und auch die Rinde als Merkmal zu Hilfe genommen. Aber Baumarten haben auch einen besonderen Aufbau ihres Baumstammes. Die Äste strecken sich auf bestimmte Weise in die Weite und in die Höhe. Das kann gerade ausgestreckt sein oder in Windungen und Winkeln.

Hier möchte ich einige bekannte Baumarten zeigen:

Walnussbaum

Walnussbaum

Buche

Buche

 

Eiche

Eiche

 

Birke

Birke

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es lohnt sich einmal genauer hinzuschauen. Gerade im Vergleich werden die Besonderheiten und typischen Merkmale der verschiedenen Baumarten deutlich. Das Baumskelett gibt uns einen Eindruck davon, wie eine bestimmte Baumart (manchmal auch ortsabhängig) wächst.

Viel Spaß beim Entdecken, welches Gesicht uns die Bäume im Winter zeigen!

By | 2017-01-10T19:52:05+00:00 Februar 19th, 2013|Categories: Pflanzen|Tags: , , , |Kommentare deaktiviert für Natur erleben – Bäume im Winter

About the Author:

Moonbird, heißt im alltäglichen Leben Karoline und verbringt so viel Zeit wie möglich in der Natur – am liebsten im Wald; Beruflich im Verlagswesen beschäftigt, daneben Meditationsleiterin. „Viele Menschen sehen sich heute als getrennt von der Natur. Es gibt hier den Menschen und dort die Natur. Ich fühle mich als Teil der Natur, verbunden mit allen Wesen. Menschen, Tiere und Pflanzen sind Mit-Lebewesen, auch wenn ich sie nicht immer verstehe – so leben wir doch gemeinsam in dieser Welt.“ Finden Sie uns auf Google+TwitterPinterestGoogle+ Autor