Natur und Umweltschutz: nützliche und schöne Webseiten – eine Zusammenstellung

///Natur und Umweltschutz: nützliche und schöne Webseiten – eine Zusammenstellung

Natur und Umweltschutz: nützliche und schöne Webseiten – eine Zusammenstellung

Eine Vorstellungen schöner und nützlicher Webseiten zu Natur, Umweltschutz und Wissenschaft haben wir hier für Sie aufgeführt und kurz vorgestellt. Die Übersicht soll Ihnen als Wegweiser dienen. All diese Seiten versuchen durch Ihre Beiträge die Welt ein Stück weit besser zu machen. Sie weisen mit Ihrer Arbeit auf ihre Art auf die Problematiken der Umweltverschmutzung hin.

Der Natur-Blog von Alexander Bosse berichtet über die Themen: Umweltschutz, Klima und Politik. Die Seite verfügt sogar über ein eigenes Forum das zum Diskutieren einlädt und in dem auch kontroverse Themen zu Politik und Umweltschutz behandelt werden.


Die Webseite Einblick-Natur wird von der Fotografien Alexandra Wünsch betrieben. Sie Fotografiert vorwiegend Landschaften, Bäume und Insekten. Schmetterlinge scheinen einen wichtigen Teil ihrer Arbeit auszumachen. Obwohl Sie sich nicht explizit mit dem Thema Umweltschutz beschäftigt, trägt sie doch dazu bei. Ihre Fotografie macht aufmerksam auf die schützenswerte Natur. Mir persönlich gefält die Natur- und Landschaftsfotografie am besten. Alexandra Wünsch bietet ihre Fotografien hier zum Verkauf, in Form von selbst gestalteten Kalender an. Die Webseite verfügt über einen eigenen Blog und einem Gästebuch, sodass auch Besucher der Webseite die Möglichkeit haben, sich dort auszutauschen.


Neidgruen.de ist eine Webseite von Philipp Brodbeck und beschäftigt sich vorwiegend mit Nachrichten aus Politik, Umwelt, Natur, Flora und Fauna. Die Webseite weist explizit darauf hin, dass es sich dort um eine nichtkommerzielle Seite handelt. Das heißt, dass die dargestellte Werbung ausschließlich auf Naturschutzorganisationen wie beispielsweise dem WWF oder Greenpeace u.v.a.m. hinweist. Besonders gut gefällt mir, dass die Seite auch zu sehr kontroverse Themen behandelt.


Der Umweltblog wird von Claudia Z. und Florian K. betrieben. Der Blog beschäftigt sich mit der Umwelt und vielen Themen rund um die Welt. Es geht um News zwischen Atmosphäre und Erdkruste. Auf dem Umweltblog geht es vorwiegend um den Umweltschutz und um kontroverse Themen rund um den Klimawandel, Atomenergie, Ölförderung und die Gentechnik.


Die Webseite Sauberer-Himmel ist eine Bürgerinitiative bestehend aus einer ganzen Gruppe an Redakteuren die sich dem Umweltschutz verschrieben haben. Die Webseite beschäftigt sich mit dem kontroversen Thema der Chemtrails und der damit einhergehenden Klima- und Wetterbeeinflussung. Die durch das Sprühen von Chemikalien in großen Höhen entstehenden künstlichen Wolken sollen das Klima beeinflussen. Es geht um die manipulative und künstliche Wolkenbildung. Das Wetter wird auch jetzt schon künstlich beeinflusst, es sprechen aber nur wenige darüber da es nicht viele wissen und auch keiner so recht zugibt. Die Bürgerinitiative ist kein Verein und distanziert sich von jeglichen politischen Ausrichtungen. Die Organisation betreibt auch einen eigenen Online-Shop. Sie verfolgen damit das Ziel der besseren Aufklärung über die Auswirkungen und das Dasein der Chemtrails.


Natur und Umweltschutz: das Wichtigste fehlt?

Sie möchten dass auch Ihr Projekt hier aufgeführt wird? Dann schreiben Sie uns bitte eine Mail oder verwenden Sie das Kontaktformular unter diesem Artikel. Gerne nehmen wir auch Ihre Webseite hier auf. Solange sie sich mit kontroversen, nützlichen und schönen Themen rund um die Natur und den Umweltschutz beschäftigt. Wir möchten damit helfen, dass auch ihre Botschaft möglichst viele Menschen erreicht.

By | 2017-01-10T19:52:06+00:00 Dezember 21st, 2012|Categories: Umweltschutz|Tags: , |2 Comments

About the Author:

2 Comments

  1. Julis Raempel 21. Dezember 2012 at 13:05

    Super danke, ich werde die Webseite gleich aufnehmen.

  2. Ulrich Reinhardt 21. Dezember 2012 at 12:53

    … Baumpatenschaften für neue Wälder – vor Ort in Deutschland. Passt doch hierhin – oder?

    13.000 Bäume in zwei neuen Wäldern haben wir schon gepflanzt – und hunderte Baumpaten und -patinnen bundesweit sind dabei.

    Das Projekt geht jetzt international: http://www.trees4forest.com

Comments are closed.