Rezept – Bärlauchbutter geht ganz einfach

Am häufigsten wird mit Bärlauch wohl das bekannte Bärlauchpesto gemacht.

Diesmal habe ich eine Bärlauchbutter probiert und muss sagen, dass ich die noch besser finde.

Sie ist einfacher und schneller zuzubereiten. Bärlauchbutter schmeckt super zu gegrilltem Fleisch. Aber man kann sie natürlich auch in die Pfanne geben und Fleisch oder auch Gemüse damit anbraten. Sehr lecker ist es, wenn Sie Scheiben vom Baguette mit Bärlauchbutter bestreichen und für einige Minuten in den Backofen legen. Damit haben Sie ohne viel Aufwand eine besondere Beilage beim Grillen.

Bärlauch – auch Waldknoblauch genannt – können Sie im Frühjahr frisch kaufen.

Wenn Sie Bärlauch selbst sammeln wollen, ist eine gewisse Vorsicht geboten. Jedes Jahr kommt es zu teils schweren Vergiftungen, wenn Sammler/innen den Bärlauch mit den Blättern von Maiglöckchen oder der Herbstzeitlose verwechseln. Eine wichtige Regel ist: Was nicht nach Knoblauch riecht, ist kein Bärlauch. Bevor Sie losziehen, sollten Sie sich genau informieren oder als Anfänger mit einer erfahrenen Person mitgehen. Die Unterschiede zwischen Bärlauch, Maiglöckchen und Herbstzeitlose finden Sie HIER gut beschrieben. Aber Sie werden auch sehen, wie ähnlich sich die Blätter dieser Pflanzen sind.

Bärlauchbutter – So geht‘s

Rezept für Bärlauchbutter

Zutaten: 1 Bund frischer Bärlauch (ca. 100 g), 200 – 250 g weiche Butter, 1/2 TL Salz.

Zeit: ca. 15 Minuten für die Zubereitung.

Zubereitung:

Den Bärlauch vorsichtig waschen und mit einem Küchentuch trocken tupfen. Die Stiele abschneiden und die Blätter etwas klein schneiden (in ca. 3 – 4 Teile). Dann hat es die Küchenmaschine leichter. Den Bärlauch in der Küchenmaschine gut klein häckseln. Dann nach und nach die weiche Butter und das Salz zugeben und weiter in der Küchenmaschine vermischen.

In Gläser oder andere Behälter geben und kühl lagern.

Tipp: Bärlauchbutter kann man einfrieren – am besten portionsweise – und ist somit länger haltbar. Der frische Bärlauch selbst ist nicht zum Einfrieren geeignet. Aber die Bärlauchbutter macht das ohne Probleme mit.

By | 2017-04-12T12:59:40+00:00 April 12th, 2017|Categories: Ernährung|Tags: , , , , , , |Kommentare deaktiviert für Rezept – Bärlauchbutter geht ganz einfach

About the Author:

Moonbird, heißt im alltäglichen Leben Karoline und verbringt so viel Zeit wie möglich in der Natur – am liebsten im Wald; Beruflich im Verlagswesen beschäftigt, daneben Meditationsleiterin. „Viele Menschen sehen sich heute als getrennt von der Natur. Es gibt hier den Menschen und dort die Natur. Ich fühle mich als Teil der Natur, verbunden mit allen Wesen. Menschen, Tiere und Pflanzen sind Mit-Lebewesen, auch wenn ich sie nicht immer verstehe – so leben wir doch gemeinsam in dieser Welt.“ Finden Sie uns auf Google+TwitterPinterestGoogle+ Autor