Rezept – Zum Spargel ein „Muss“, die Holländische Sauce

///Rezept – Zum Spargel ein „Muss“, die Holländische Sauce

Rezept – Zum Spargel ein „Muss“, die Holländische Sauce

In der Spargel Saison wird so viel Holländische Sauce gegessen, wie sonst im ganzen Jahr nicht. Aber es sollte nicht immer die abgepackte Fertigsauce sein. Holländische Sauce selber machen ist gar nicht schwer. Da gibt es auch verschiedene Rezepte.

Zum einen gibt es die geschlagene Holländische Sauce in mehreren Varianten. Die sind eher was für Fortgeschrittene.

Aber die Holländische Sauce mit einer Mehlschwitze ist einfach und gelingt leicht. Die Sauce lässt sich gut zubereiten, während der Spargel kocht.

Butter, Eigelb, Zitronensaft und Kapern – Das macht eine Holländische Sauce aus.

Und so eine selbstgemachte Holländische Sauce schmeckt viel besser und frischer als die Fertigsaucen.

Die Zutaten habe ich so gewählt, dass die Sauce lactosefrei und glutenfrei ist.

Holländische Sauce – So geht‘s

Rezept für Holländische Sauce

Zutaten: ca. 1 ½ EL Butter, 2 EL Mehl leicht gehäuft (glutenfrei), 300 ml Gemüsebrühe (Rezept für selbstgemachte Gemüsebrühe), 1 EL Zitronensaft, 3 EL Schmand (lactosefrei), 2 Eigelb, Prise Salz, 1 EL Kapern.

Zeit: ca. 15 Minuten für die Zubereitung.

Zubereitung:

Die Butter in einem Topf erhitzen und, wenn sie flüssig ist nach und nach (aber fix) das Mehl einrühren.

In diese Mehlschwitze nach und nach unter leichtem Kochen die Gemüsebrühe unterrühren. Ca. 10 Minuten leicht kochen.

Sollten noch kleine Klümpchen in der Sauce sein, dann diese durch ein Sieb gießen und wieder auf den Herd aufsetzen.

Nun sollte die Sauce nicht mehr kochen, aber heiß bleiben – gut rühren.

Den Schmand einrühren. Den Zitronensaft, das Salz und die Kapern hinzugeben.

Abschmecken. Die Sauce muss vorherrschend säuerlich schmecken.

Zum Schluss die Eigelb schnell einrühren und nochmals abschmecken und gleich servieren.

Wer Kapern gar nicht mag, kann diese auch weglassen.

Tipp: Beim glutenfreiem Mehl bevorzuge ich Mischungen die nicht hauptsächlich aus Maismehl oder Reismehl bestehen, sondern eine möglichst ausgewogene Mischung sind. Manchmal mische ich auch beim Kochen oder Backen etwas Kartoffelmehl in die erforderliche Menge Mehl.

By | 2017-05-14T16:42:54+00:00 Mai 2nd, 2017|Categories: Ernährung|Tags: , , , , |Kommentare deaktiviert für Rezept – Zum Spargel ein „Muss“, die Holländische Sauce

About the Author:

Moonbird, heißt im alltäglichen Leben Karoline und verbringt so viel Zeit wie möglich in der Natur – am liebsten im Wald; Beruflich im Verlagswesen beschäftigt, daneben Meditationsleiterin. „Viele Menschen sehen sich heute als getrennt von der Natur. Es gibt hier den Menschen und dort die Natur. Ich fühle mich als Teil der Natur, verbunden mit allen Wesen. Menschen, Tiere und Pflanzen sind Mit-Lebewesen, auch wenn ich sie nicht immer verstehe – so leben wir doch gemeinsam in dieser Welt.“ Finden Sie uns auf Google+TwitterPinterestGoogle+ Autor