Teneriffa – Parks in Puerto de la Cruz

///Teneriffa – Parks in Puerto de la Cruz

Teneriffa – Parks in Puerto de la Cruz

Puerto de la cruz teneriffaIn Puerto de la Cruz im Norden Teneriffas zeigen Parks und Gärten die Vielfalt der Flora Teneriffas. Hier findet man die Pflanzenwelt der verschiedenen Lebensräume und Ökosysteme auf kleinem Raum.

 

Puerto de la Cruz – Öffentliche Parks

Der schönste und größte Park in Puerto de la Cruz ist der Parque Taoro.

parque taoro teneriffa

Im Park Taoro mit Blick auf die Stadt und das Meer.

Der Weg durch den Park beginnt von der Carretera Botanico (Ctra. Botanico) in die Carretera Taoro abbiegend. Statt der Straße Ctra. Taoro zu folgen, können Sie auf Wegen und Treppen durch den schön bepflanzten Parque Taoro spazieren. Der Weg ist recht steil, aber er bietet immer wieder gute Aussichtspunkte, Teiche und einen Wasserfall. An zahlreichen lauschigen Stellen mit Blick in den Park oder hinab auf Puerto de la Cruz und das Meer  bieten Bänke die Gelegenheit zum Ausruhen. Geht man weiter, vorbei an dem alten Casino-Gebäude (nicht zu übersehen, trohnt es über der Stadt) und dem Hotel Miramar, kommt man in den ebenen Teil des Parque Taoro. Dieser Teil des Parkes lädt ein einheimische Pflanzen zu entdecken. In dem Park befindet sich auch die Anglikanische Kirche. In der Nähe lädt ein kleines Café zu einer Pause ein. Am Sonntag wird dies zu einem richtigen Familientreffpunkt. Dieser Park ist sehr beliebt und noch abends begegnet man einzelnen Joggern.  Und … im oberen ebenen Teil des Park Taoro kann man spazieren gehen mit Blick auf den Teide.

 

Puerto de la Cruz, Taoro Parque.

Wasserfall im Taoro Park.

 

Parque Taoro, Teide Blick.

Im Taoro Park hat man einen schönen Blick auf den Teide.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der öffentliche Playa Jardin liegt an der Avenida Loro Parque und der Avenida Francisco Alfonso Carillo.

Puerto de la cruz, playa jardin

Kaktusblüten im Playa Jardin, Puerto de la Cruz.

Dieser größte Strand von Puerto de la Cruz mit schwarzem Vulkansand ist wie ein Naturstrand angelegt. Hier kann man das Strandleben genießen. Zwischen Strand und der geschäftigen Straßen ist ein kleiner Park mit Palmen und Kakteen angelegt. Sowohl am Strand oder auf den Wegen durch den Park des Playa Jardin kann man spazieren gehen und mit den Pflanzen der trockenen, vulkanischen Region Teneriffas bekannt werden.

strelitzia nicolai baumstrelizie

Am Playa Jardin, Puerto de la Cruz, ein großes Exemplar der Baumstrelize (Strelizia nicolai). Sie werden bis zu 10 m hoch mit bis zu 4 m langen Blättern.

 

Puerto de la Cruz – Schöne Hotelgärten

Auch einige Hotels unterhalten parkähnliche Gärten. Manche davon kann man besichtigen und bei der Gelegenheit z.B. einen Kaffee im Hotelgarten einnehmen.

Gegenüber vom Park Taoro liegt das Hotel Tigaiga, eines der traditionsreichsten Hotels von Puerto de la Cruz.

Puerto de la Cruz, Cassia Didymobotrya.

Blick in den Park des Hotel Tigaiga. Im Vordergrund blühende Kassie, ein tropisches Mimosengewächs aus Afrika.

Das Hotel hat einen kleinen, schön angelegten und gut gepflegten Park. Vom Garten des Hotel Tigaiga haben Sie einen wunderbaren Blick auf Puerto de la Cruz. Das Hotel Tigaiga bietet zu bestimmten Terminen Führungen durch den Park.

 

 

 

 

Puerto de la cruz,

Blick in den Hotelgarten des Botanico mit Engelstrompete (Brougmaisa versicolor).

Ein anderes Hotel mit einem bemerkenswerten Garten ist das Hotel Botanico, gegenüber dem Botanischen Garten. Er beeindruckt mit vielen tropischen Bäumen und Blumen. Ein See in der Mitte verbreitet eine Atmosphäre der Ruhe. Auch hier werden an bestimmten Tagen Führungen angeboten.

 

 

Ein kleines Highlight unter den Hotelgärten gehört zum Hotel Playacanaria. Dieser Garten grenzt direkt an den Barranco Martianez. Auf der anderen Seite des Barranco blickt man auf die Terrassen einer alten Plantage. Der Garten  ist zwar im Vergleich zu den anderen beiden Hotelgärten recht klein, zeigt aber eine große Auswahl an den verschiedensten Palmenarten und angenehme Ruheplätze in Mitten von Hibiskus-Büschen.

Puerto de la Cruz, playacanaria garten

Durchgang zum Hotelgarten Playacanaria.

Plame cyca revoluta

Im Garten des Hotel Playacanaria. Diese kleine Palme (Asia Cyca revoluta) ist eine Besonderheit. Diese Palmart stamm aus Asien, wächst langsam und kann hunderte von Jahren alt werden. Cyca revoluta Palmen sind international geschützt und nur extra für den Handel gezogene Pflanzen dürfen gehandelt werden.

Im Park in Puerto de la Cruz:

  • Pflanzen entdecken,
  • spazieren gehen mit Blick auf das Meer oder den Teide,
  • Ruhe und Erholung finden.

Ein Spaziergang in Puerto de la Cruz ist immer ein schönes Erlebnis. Nicht nur die Parks und Hotelgärten auch viele Straßen sind von Blumen und exotische Bäumen gesäumt. Und biegen Sie mal ab in die kleinen Sträßchen und Wege – Sie werden viele schöne Überraschungen entdecken.

Eine Menge guter Informationen zu Puerto de la Cruz gibt es auf http://www.puerto-cruz.com/puerto-de-la-cruz.htm.

Teneriffa, Puerto de la Cruz, Bouganvillea.

So schön ist ein Spaziergang in Puerto de la Cruz.

By | 2017-01-10T19:51:33+00:00 April 6th, 2014|Categories: Teneriffa|Tags: , |Kommentare deaktiviert für Teneriffa – Parks in Puerto de la Cruz

About the Author:

Moonbird, heißt im alltäglichen Leben Karoline und verbringt so viel Zeit wie möglich in der Natur – am liebsten im Wald; Beruflich im Verlagswesen beschäftigt, daneben Meditationsleiterin. „Viele Menschen sehen sich heute als getrennt von der Natur. Es gibt hier den Menschen und dort die Natur. Ich fühle mich als Teil der Natur, verbunden mit allen Wesen. Menschen, Tiere und Pflanzen sind Mit-Lebewesen, auch wenn ich sie nicht immer verstehe – so leben wir doch gemeinsam in dieser Welt.“ Finden Sie uns auf Google+TwitterPinterestGoogle+ Autor