Tipp – Kalender Naturtafeln 2015

///Tipp – Kalender Naturtafeln 2015

Tipp – Kalender Naturtafeln 2015

naturtafeln 2015Auch in 2015 wird der Naturkalender „Naturtafeln 2015“ vom Dumont Verlag wieder meinen Flur schmücken.

Das ist nun schon das 3. Jahr und wieder freue ich mich auf ein Jahr mit den detailgenauen, farbigen Naturtafeln.

Der Kalender hat 6 farbig illustrierte Naturtafeln, jeweils für 2 Monate.

Bei den Naturtafeln 2015 wechseln sich Tiere und Pflanzen ab.

Die Themen der Naturtafeln 2015 sind:

Geschützte einheimische Tiere

Einheimische Giftpflanzen

Einheimische Singvögel

Wiesenblumen

Süßwasserfische

Einheimische Laubbäume

Jede Tafel zeigt in farbfrohen, detailgenauen Illustrationen Tiere und Pflanzen mit Namen – der deutschen und lateinischen Bezeichnung. Und bei einem Format von 49,5 x 68,5 cm sind auch die Details der Illustrationen gut zu erkennen.

Der Kalender Naturtafeln 2015 bietet die Gelegenheit sich mit unseren einheimischen Pflanzen und Tieren zu beschäftigen. Hier kann man Vertrautes wiederentdecken und Neues kennenlernen. Wie wäre es, im kommenden Jahr die Augen aufzuhalten und nach geschützten Tieren Ausschau zu halten.

Besonders gut gefällt mir auch die Naturtafel „Einheimische Laubbäume“, auf der Blätter, Blüten, Früchte und einige Rinden der Bäume dargestellt sind.

Für Familien kann dieser Kalender zu einem interessanten Ausgangspunkt für Naturentdeckungen werden. Man könnte die Tafeln auch mit Kindern wie Natur-Wimmelbilder nutzen und spielerisch die einheimische Natur entdecken.

Noch ein Tipp für Kalender-Fans

Aus den alten Kalenderblättern können Sie dann noch schöne Geschenktüten basteln. Nach dem Motto: Aus Alt mach Neu!

 

 

By | 2017-01-10T19:51:15+00:00 Dezember 16th, 2014|Categories: Buchtipps|Tags: , , , , , , , |Kommentare deaktiviert für Tipp – Kalender Naturtafeln 2015

About the Author:

Moonbird, heißt im alltäglichen Leben Karoline und verbringt so viel Zeit wie möglich in der Natur – am liebsten im Wald; Beruflich im Verlagswesen beschäftigt, daneben Meditationsleiterin. „Viele Menschen sehen sich heute als getrennt von der Natur. Es gibt hier den Menschen und dort die Natur. Ich fühle mich als Teil der Natur, verbunden mit allen Wesen. Menschen, Tiere und Pflanzen sind Mit-Lebewesen, auch wenn ich sie nicht immer verstehe – so leben wir doch gemeinsam in dieser Welt.“ Finden Sie uns auf Google+TwitterPinterestGoogle+ Autor