brettljause kren gehackertWan­dern macht hung­rig und so gehört eine Stär­kung dazu, um auf den Berg oder auch wie­der hin­un­ter zu kom­men. Nicht immer gibt es war­me Küche, aber eine Brettl­jau­se, die gibt es fast über­all.

Brettljause, die Zutaten

Wer mal selbst so eine Brettl­jau­se aus­pro­bie­ren möch­te, fin­det hier die wich­tigs­ten Zuta­ten für 1 – 2 Per­so­nen:

  • 2 gro­ße Ecken loka­len Käse
  • 2 dicke Schei­ben gut geräu­cher­ten Schin­ken­speck
  • 1 Stück Hart­wurst
  • 1 Schei­be kal­ten Bra­ten
  • 1 Por­ti­on „Ver­ha­ckert“ (Eine Mischung aus fein gehack­tem Speck, Salz Gewür­zen evtl. geweich­tes Brot. Da gibt es vie­le Haus­re­zep­te für die­sen lecke­ren Auf­strich.)
  • 2 – 3 sau­re Gur­ken
  • Salat­blät­ter, 1 Toma­te, 1 Pepe­ro­ni, manch­mal 1 gekoch­tes Ei oder ande­re Bei­la­gen
  • Senf
  • Kren (gerie­be­ner Meer­ret­tich)
  • Und natür­lich eini­ge Schei­ben def­ti­ges Brot.

gehackert kren speck Das Gan­ze wird auf einem Holz­brett ser­viert. Fer­tig ist die Brettl­jau­se.

Das ist eine stär­ken­de Mahl­zeit und geht auch an hei­ßen Tagen.

Guten Appe­tit wünscht,

moon­bird