Tauschbörse im regalTausch­bör­sen gibt es unzäh­li­ge im Inter­net. Tau­schen statt immer Neu­es kau­fen ist bekann­ter­ma­ßen umwelt­freund­lich (s. NABU).

In unse­rer Fir­ma gibt es seit eini­ger Zeit ein Regal, dass als betrieb­li­che Tausch­bör­se dient. In einer etwas ver­steck­ten Ecke wur­de ein frei­es Regal auf­ge­stellt und dort kön­nen alle Mitarbeiter/innen Sachen, die sie zu Hau­se nicht mehr brau­chen, die aber noch völ­lig in Ord­nung sind, hin­stel­len. Wer für etwas aus dem Regal Ver­wen­dung hat, kann es mit­neh­men.

Das funk­tio­niert ganz wun­der­bar. Es haben sich schon ganz all­täg­li­che Din­ge, aber auch wun­der­li­che Sachen dort ein­ge­fun­den. Eini­ge Sachen erwei­sen sich als „Laden­hü­ter“. Damit das Regal nicht mit der Zeit über­quillt von Sachen, die nun wirk­lich nie­mand mehr haben will, wird alle paar Wochen aus­sor­tiert. Sachen, die kei­nen Abneh­mer gefun­den haben, wer­den dann end­gül­tig ent­sorgt.

Eine Fir­ma ist ein guter Platz, um eine Tausch­bör­se ein­zu­rich­ten. Da kom­men alle mög­li­chen Leu­te zusam­men und so ist eine Viel­falt an Tausch­ob­jek­ten garan­tiert. Unse­re Tausch­bör­se hat schon für manch lus­ti­ge Unter­hal­tung gesorgt, z.B. wenn wir rät­seln, wer wohl ein bestimm­tes Objekt mit­ge­bracht hat oder auch wer sich wohl eines ande­ren Objek­tes „erbarmt“ hat.

Es lohnt sich dort ab und zu vor­bei­zu­ge­hen und schon man­ches Mal habe ich etwas Nütz­li­ches dort gefun­den.

Damit die Tauschbörse funktioniert, gibt es ein paar einfache Regeln:

  • Brin­gen Sie nur ein paar Sachen zum Tau­schen mit. Nicht gleich den gan­zen Kel­ler aus­räu­men.
  • Alle Tausch­ob­jek­te müs­sen ein­wand­frei in Ord­nung, Gerä­te funk­ti­ons­tüch­tig
  • Das Tausch­re­gal soll nicht über­quel­len, son­dern muss noch über­sicht­lich
  • Regel­mä­ßig „Laden­hü­ter“, die kei­nen Abneh­mer fin­den, aus­sor­tie­ren. Nur, wenn es immer wie­der was Neu­es gibt, bleibt der Blick ins Tausch­re­gal inter­es­sant.

Über­le­gen Sie sich doch mal, ob sich so eine Tausch­bör­se auch an Ihrem Arbeits­platz rea­li­sie­ren lie­ße. Es ist ganz ein­fach und Sie wer­den stau­nen wie vie­le Din­ge sich damit vor der Müll­ton­ne ret­ten las­sen.

Vie­le Grü­ße,

moon­bird