Teneriffa – Wandern im Anaga Gebirge von Tegueste nach Bajamar

///Teneriffa – Wandern im Anaga Gebirge von Tegueste nach Bajamar

Teneriffa – Wandern im Anaga Gebirge von Tegueste nach Bajamar

Bei die­ser Wan­de­rung am west­li­chen Ana­ga Gebir­ge mit ihren wei­ten Aus­bli­cken kommt rich­ti­ges Gebirgs­ge­fühl auf. Auf guten Wan­der­pfa­den geht es von Ten­gues­te über die Mesa de Teji­na nach Baja­mar.

Das High­light auf die­ser Wan­de­rung von Tegues­te nach Baja­mar ist der Blick von der Mesa de Teji­na. Dabei erlebt man ein Pan­ora­ma vom Ana­ga Gebir­ge über die wei­te Küs­te. Eine Mesa ist ein Tafel­berg mit einem ebe­nen Pla­teau. Dort kann man her­um­ge­hen und bequem ras­ten.

Stre­cke: Tegues­te Zen­trum – Mesa de Teji­na – Baja­mar – zurück mit Bus­li­nie 105 von Baja­mar nach Tegues­te.

Geh­zeit: ca. 3,5 Stun­den

Höhen­un­ter­schied: ca. 350 m berg­auf und ca. 800 m berg­ab.

Am bes­ten beginnt man die­se Wan­de­rung am Vor­mit­tag, dann ist die Chan­ce auf Blick auf den Tei­de beson­ders groß. Ab dem frü­hen Nach­mit­tag zie­hen zu die­ser Jah­res­zeit (Februar/März) meist Wol­ken auf, die den höchs­ten Berg Spa­ni­ens ver­hül­len.

Anaga Gebirge – Wandern von Tegueste auf die Mesa de Tejina

Wir star­ten an der Kir­che von Tegues­te (nahe La Lagu­na), einer Klein­stadt am Rand des Ana­ga Gebir­ge. Hier sind noch die Res­te des Fest­schmucks des Kar­ne­val zu sehen. Rechts wan­dern wir an der Kir­che vor­bei und bei nächs­ter Gele­gen­heit wie­der rechts. Dann gabelt sich die Stra­ße. Wir bie­gen links ab und dann gleich noch­mal links. Das sieht aus wie eine Sack­gas­se und vor uns ein klei­ner Bar­ran­co, aber das täuscht. Ein Fuß­pfad führt durch den Bar­ran­co. Auf der ande­ren Sei­te befin­den wir uns wie­der auf einer Stra­ße, der wir nach links und an einer Gabe­lung rechts berg­auf (Cal­le el Sár­dan) fol­gen. Vor uns sehen wir schon unser Zwi­schen­ziel, die Mesa de Teji­na. Die Stra­ße schlän­gelt sich berg­auf, bis sie eine star­ke Rechts­kur­ve macht. Dort biegt deut­lich sicht­bar der Wan­der­weg links ab zur Mesa de Teji­na. Der Weg ist zu Beginn abschnitt­wei­se mit Stei­nen gepflas­tert und Trep­pen­stu­fen sind ange­legt.

 

Hier lohnt es sich anzu­hal­ten und zurück­zu­bli­cken. Der Pan­ora­ma­blick über Tegues­te bis Teji­na ist fan­tas­tisch. Wir haben Glück, denn in der Fer­ne ist der Tei­de gut sicht­bar.

Wei­ter geht es auf dem Wan­der­pfad, hier rich­tig gemüt­lich ste­tig berg­auf. Nach kur­zer Wan­de­rung errei­chen wir den Rücken des Aus­läu­fers des Ana­ga Gebir­ge. An einer Kreu­zung von Wan­der­pfa­den bie­gen wir links ab Rich­tung Mesa de Teji­na.

Ein Stück wei­ter muss man an einer Gabe­lung auf­pas­sen. Wir gehen zunächst zu einer Stein­hüt­te, die gut zu sehen ist. Aber dort geht es nicht wei­ter. Also ab zurück und an der nächs­ten Kreu­zung abbie­gen. Der Weg auf die Mesa wird gera­de (Febru­ar 2018) von einer Grup­pe „Ran­ger“ neu befes­tigt. Laut unse­rer Kar­te wäre es vor der Stein­hüt­te links wei­ter­ge­gan­gen und hät­ten wir den Berg rechts­her­um umrun­det. Aktu­ell führt der Weg aber vor­her rechts und links des Ber­ges unter­halb des Gra­des ent­lang. Der Weg ist aber gut zu fin­den und gut in Schuss.

 

 

 

Teneriffa – Mesa de Tejina

Immer wei­ter stei­gen wir hin­auf, teil­wei­se unter Bäu­men ent­lang. Und hier blüht sie wie­der, die Kana­ren-Glo­cken­blu­me (Cana­ri­na cana­ri­en­sis) . Dann errei­chen wir die Mesa de Teji­na. Die­se Mesa ist erstaun­lich groß mit einem Rund­weg. Zur einen Sei­te kann man zurück­bli­cken. Das Pan­ora­ma reicht von links auf das Ana­ga Gebir­ge bis hin­un­ter zum Meer (rechts). In der Fer­ne wäre der Tei­de zu sehen, der inzwi­schen aber von Wol­ken ver­deckt ist. Wie gut, dass wir beim Auf­stieg ange­hal­ten und den Blick genos­sen haben. Zur ande­ren Sei­te kön­nen wir bis Pun­ta Hidal­go mit dem hohen wei­ßen Leucht­turm (Faro de Pun­ta de Hidal­go) sehen. Unser Ziel, Baja­mar, liegt unten am Meer. Da liegt noch ein lan­ger Abstieg vor uns. Bei so spek­ta­ku­lä­rer Aus­sicht set­zen wir uns ein Weil­chen für eine Stär­kung.

Teneriffa Nord – Abstieg von der Mesa de Tejina nach Bajamar

Wir wan­dern den­sel­ben Pfad von der Mesa zurück bis an die Kreu­zung auf dem Berg­rü­cken. Rechts hin­ab geht es wie­der nach Tegues­te, aber wir gehen links Rich­tung Baja­mar. Der Pfad führt zwi­schen gelb blü­hen­dem Klee. Vor uns sehen wir das Meer blau strah­len. Ste­tig aber gemüt­lich berg­ab führt der Berg­pfad. Dann kommt jedoch eine klei­ne Schi­ka­ne. Vor uns sind über den Pfad eini­ge Stei­ne gelegt und ein blau­er Pfeil zeigt nach rechts, wo es steil berg­ab geht. Das ist nun etwas unge­müt­lich . Da bin ich froh mei­ne Wan­der­stö­cke dabei zu haben. Zum Glück ist alles halb so schlimm. Eini­ge Minu­ten spä­ter ist die stei­le Stel­le über­wun­den. Der Wan­der­pfad geht in sanf­tem ab und Auf wei­ter immer am Berg­hang ent­lang. Jetzt müs­sen wir nur noch auf dem Pfad wei­ter wan­dern. Neben dem Pfad wech­seln sich tro­cke­ne Abschnit­te mit Kak­te­en mit feuch­te­ren  grü­nen Abschnit­ten und mit Bäu­men ab. Zeit­wei­se sehen wir, dass der Pfad neben alten Was­ser­we­gen ent­lang­führt.

Schließ­lich endet der Pfad auf einer Stra­ße. Wir haben die Aus­läu­fer von Baja­mar erreicht. Die Stra­ße mün­det bei einem Krei­sel auf die Haupt­stra­ße. Die­ser fol­gen wir nach rechts. Nach einer kur­zen Stre­cke sehen wir die Bus­hal­te­stel­le. Auf der gegen­lie­gen­den Stra­ßen­sei­te fährt der Bus 105 nach Tegues­te.

Die­se Wan­de­rung auf Tene­rif­fa am Ana­ga Gebir­ge ist ein High­light und bekommt auf unse­rer Ska­la 4 Ster­ne:

  • Vom schö­nen Städt­chen Tegues­te hin­auf auf die Mesa und hin­ab zum Meer
  • abwechs­lungs­rei­che und inter­es­san­te Land­schaft
  • fast den gan­zen Weg gibt es fan­tas­ti­sche Aus­sich­ten auf Orte, Fel­der, Wie­sen, Ber­ge und Meer
  • sicher und gut ange­leg­ter Weg – nicht zu ver­feh­len
  • ruhi­ger, nicht über­lau­fe­ner Wan­der­weg.

 

Hin­weis: Auf die­ser Wan­de­rung gibt es zwi­schen Tegues­te und Baja­mar kei­ne Ein­kehr­mög­lich­keit, daher soll­ten Sie vor allem Trink­was­ser nach Bedarf mit­neh­men.

Bit­te lesen Sie auch unse­re Hin­wei­se zu den beschrie­be­nen Wan­de­run­gen.

By |2018-03-10T14:15:02+00:00März 6th, 2018|Categories: Teneriffa|Tags: , , , , , |Kommentare deaktiviert für Teneriffa – Wandern im Anaga Gebirge von Tegueste nach Bajamar

Hier schreibt:

Moonbird, heißt im alltäglichen Leben Karoline und verbringt so viel Zeit wie möglich in der Natur – am liebsten im Wald; Beruflich im Verlagswesen beschäftigt, daneben Meditationsleiterin. „Viele Menschen sehen sich heute als getrennt von der Natur. Es gibt hier den Menschen und dort die Natur. Ich fühle mich als Teil der Natur, verbunden mit allen Wesen. Menschen, Tiere und Pflanzen sind Mit-Lebewesen, auch wenn ich sie nicht immer verstehe – so leben wir doch gemeinsam in dieser Welt.“ Finden Sie uns auf Google+TwitterPinterestGoogle+ Autor
Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen oder zu bestätigen. Datenschutzerklärung Einstellungen Ok

Google Analytics