Von Garachico nach San Juan del Reparo

Die­se Wan­de­rung hat einen beson­de­ren Reiz, denn sie ver­bin­det Tene­rif­fas Küs­te mit den vul­ka­ni­schen Land­schaf­ten.

Garachico – Geschichte

Die­se Wan­der­rou­te in Nord-Ost Tene­rif­fa  beginnt in dem his­to­risch bedeut­sa­men Küs­ten­städt­chen Gara­chi­co.

Garachico Zentrum

Gara­chi­co Zen­trum

Die Stadt war in frü­he­ren Zei­ten einer wich­tigs­ten Han­delsor­te und Hafen­platz. 1706 zer­stör­ten 2 Lava­strö­me den Hafen und einen gro­ßen Teil der Stadt. Gara­chi­co wur­de wie­der auf­ge­baut und ist heu­te eine schö­ne Stadt, die ihren ursprüng­li­chen Cha­rak­ter bewahrt hat.

Sie soll­ten sich also vor Beginn der Wan­de­rung Zeit für eine Stadt­be­sich­ti­gung neh­men.

Die Wanderroute Teneriffa von Garachico entlang dem alten Lavastrom

Zuerst lie­fen wir eine Wei­le durch Gara­chi­co, wobei wir uns berg­auf hiel­ten. Mit Hil­fe eines Wan­der­füh­rer ist der Weg leicht zu fin­den. Die Stra­ße wird immer schma­ler und geht schließ­lich in einen gepflas­ter­ten Weg über.

Der Weg oberhalb von Garachico

Der Weg ober­halb von Gara­chi­co

Der Weg geht ste­tig im Zick­zack berg­auf, ist aber gut zu bewäl­ti­gen. Die meis­te Zeit führ­te uns der Weg über Vul­kan­ge­stein (fes­te Schu­he tra­gen). Er ist gut befes­tigt und breit.

 

 

 

Wäh­rend wir all­mäh­lich den Hang hin­auf­stie­gen, hat­ten wir sehr schö­ne Aus­sich­ten.

 

Blick auf einen Garten mit Brunnen, Garachico auf Teneriffa

Blick auf einen Gar­ten mit Brun­nen, Gara­chi­co auf Tene­rif­fa

Blick auf Guarachico mit der markanten Felseninsel, Teneriffa

Blick auf Gua­ra­chi­co mit der mar­kan­ten Fel­sen­in­sel, Tene­rif­fa

Schließ­lich erreicht man das Ziel des Weges, San Juan del Reparo. Wer möch­te kann auch schon an der Land­stra­ße eine Pau­se ein­le­gen und zurück­ge­hen.

 

Wir fan­den dies eine beson­ders inter­es­san­te Wan­der­rou­te auf Tene­rif­fa.

Im Som­mer könn­te es aller­dings sehr heiß wer­den auf die­ser Stre­cke. Wir sind die­sen Weg im Febru­ar gewan­dert, an einem son­ni­gen Tag, und es war schon sehr warm. Auf jeden Falls soll­ten Sie Son­nen­schutz und Was­ser mit­neh­men.

Emp­feh­lung: Neh­men Sie sich Zeit für die­se Wan­der­rou­te Tene­rif­fa, damit Sie sich Gara­chi­co anse­hen kön­nen und auch beim Auf­stieg Zeit für Pau­sen haben, um den Aus­blick zu genie­ßen.

Auf der  Wanderroute Teneriffa – Garachico entlang dem alten Lavastrom

  • Sehen Sie das ursprüng­li­che his­to­ri­sche Städt­chen Gara­chi­co
  • Genießt man schö­ne Aus­bli­cke auf die Küs­te
  • Erlebt die vul­ka­ni­sche Welt Tene­rif­fas

Unbe­dingt Son­nen­schutz und Was­ser mit­neh­men!

Die­se Wan­de­rung ist beschrie­ben im Rother Wan­der­füh­rer Tene­rif­fa.

Wenn Sie mehr über Wan­der­ur­laub auf Tene­rif­fa erfah­ren möch­ten, lesen Sie auch Wan­dern auf Tene­rif­fa – Ein Natur­ur­laub und Die Kie­fern­wäl­der auf Tene­rif­fa