Die Wan­de­rung Land’s End führ­te uns ent­lang einer der schöns­ten Küs­ten Corn­walls auf den South West Coast Path zum west­lichs­ten Punkt Eng­lands – eben nach Land’s End.

Da wir gehört hat­ten, wie tou­ris­tisch über­lau­fen es bei Land’s End sein soll, waren wir auf unse­re Eng­land­rei­se schon ver­sucht die­se west­lichs­ten Punkt Eng­lands aus­zu­las­sen. Aber dann fan­den wir zum Glück die­se Wan­de­rung Land’s End , die wir nicht mehr mis­sen möch­ten.

Allen, die Land’s End in Corn­wall besu­chen möch­ten ohne sich in die Rei­he der Autos, Bus­se etc. ein­zu­rei­hen, kann ich die­se Wan­de­rung bes­tens emp­feh­len.

Start: Sen­nen Cove Park­platz 

Stre­cke: ca. 5 km (Hin und Zurück)

Dau­er: ca. 1,5 Stun­den in gemüt­li­chem Tem­po (Hin und Zurück)

Wanderung Land’s End – Von Sennen Cove

Sen­nen Cove ist ein klei­ner Küs­ten­ort. Von der A30 fährt man zunächst berg­ab und kommt am ers­ten gro­ßen Park­platz vor­bei. Unten im Ort ange­kom­men befin­det sich ein 2. Park­platz am Strand des Ortes. Hier par­ken vor allem Strand­be­su­cher. Sen­nen Cove ist in einer Bucht gele­gen und hat einen schö­nen Sand­strand vor­zu­wei­sen, der auch ger­ne von Sur­fern genutzt wird. Wenn man die Stra­ße an der Küs­te wei­ter­fährt, kommt man zu einem 3. Park­platz am Hafen von Sen­nen Cove. Am bes­ten parkt man schon am ers­ten Park­platz, da die ande­ren klei­ner und schnell belegt sind.

wanderung lands endDer gut ange­leg­te Wan­der­weg nach Land’s End beginnt am Hafen von Sen­nen Cove. Zuerst geht es eine aus­ge­tre­te­ne Stein­trep­pe hin­auf auf die Klip­pen. Natür­lich sind wir auch hier schon wie­der mal auf dem South West Coast Path. Der Weg ist breit genug für meh­re­re Per­so­nen. Dann führt der Weg immer oben auf den Klip­pen ent­lang bis nach Land’s End.

 

 

Hoch über dem Meer nach Land’s End

Die Wan­de­rung Land’s End geht auf gut ange­leg­ten Pfa­den immer in siche­rem Abstand vom Rand der Klip­pen hoch über dem Meer ent­lang. Wir haben stän­dig den Blick auf das Meer. Oft sehen wir die Wel­len unter uns gegen die Fel­sen bran­den. Außer­dem kom­men wir auf die­sem Abschnitt des South West Coast Path an vie­len fas­zi­nie­ren­den Fels­for­ma­tio­nen vor­bei, die typisch sind für Corn­wall.

cornwall lands endDann erha­schen wir den ers­ten Blick auf Land’s End in der Fer­ne. Auf dem wei­te­ren Weg kommt Land’s End lang­sam immer näher in Sicht, was ich einen der gro­ßen Vor­tei­le fin­de, wenn man sich auf die­sem Weg dem „Ende von Eng­land“ nähert.

wanderung cornwall sennen coveWir haben auf unse­rer Wan­de­rung mal wie­der typisch eng­li­sches Küs­ten­wet­ter, Wol­ken und schlech­te Sicht wech­seln sich ab mit Son­nen­schein und herr­lichs­tem Blick. Der Him­mel ist so abwechs­lungs­reich wie die Land­schaft.

Am Visi­tor Cen­ter haben wir uns nur ganz kurz auf­ge­hal­ten, denn statt dem Tru­bel woll­ten wir lie­ber die raue Land­schaft, die Mee­res­bran­dung und den Blick in die Wei­te des Oze­an auf uns wir­ken las­sen.

Dann geht es wie­der zurück nach Sen­nen Cove. Der Rück­weg ist genau­so ein­ma­lig wie der Hin­weg. Nun sehen wir die Küs­te und Fel­sen­bil­der aus einer ande­ren Per­spek­ti­ve.

Zurück in Sen­nen Cove fällt mir ein run­des Gebäu­de auf. Ich neh­me an, dass es frü­her für den Hafen genutzt wur­de. Heu­te ist dar­in ein Laden mit übli­chen und extra­va­gan­ten Sou­ve­nirs.

Cornwall Wanderung von Sennen Cove nach Land’s End

  • Kur­ze Wan­de­rung ent­lang der fas­zi­nie­ren­den Küs­te
  • Fami­li­en geeig­net
  • Ein­ma­li­ge Land­schaft statt Auto­schlan­ge
  • Mög­lich­keit zum Strand­be­such in Sen­nen Cove

Die­se Rou­te fin­det man als Rund­wan­de­rung im Rother Wan­der­füh­rer Corn­wall-Devon.

 

wanderung sennen cove cornwall