Das klei­ne Dorf Zen­nor liegt süd­lich von St Yves hoch über der fel­si­gen Steil­küs­te von Corn­wall. Zen­nor ist ein guter Aus­gangs­punkt zum Wan­dern in Corn­wall inmit­ten der wild-roman­ti­schen Land­schaft.

Die Land­schaft ist geprägt von der Steil­küs­te mit hohen Fels­klip­pen. Oben rund um Zen­nor sind Wie­sen und Wei­den durch Stein­wäl­le oder Hecken auf­ge­teilt. Ab und an fin­det sich ein Cot­ta­ge. Doch meist sind Häu­ser zu klei­nen Dör­fern ver­sam­melt, die sich im eine alte Stein­kir­che grup­pie­ren.

Zennor in Cornwall

Zen­nor ist gut von St. Yves zu errei­chen. Zu Fuß ist Zen­nor von St. Yves auf dem South West Coast Path zu erei­chen (9,5 km, ca. 4 Stun­den), außer­dem gibt es einen leich­te­ren und kür­ze­ren Feld­weg (“Field Path”). Es gibt auch eine Bus­ver­bin­dung, so erreicht man Zen­nor leich­ter und schnel­ler und hat noch Zeit und Ener­gie um die Umge­bung von Zen­nor zu erkun­den.

Wandern in cornwall zennor kirche

Kir­che St Sen­a­ra in Zen­nor

Als ers­tes fällt die alte nor­man­ni­sche Kir­che auf, die auf einer noch älte­ren kel­ti­schen Kir­che erbaut wur­de. St. Sen­a­ra wird als eine der TOP 10 Kir­chen in Corn­wall auf­ge­führt. Das Inne­re der Kir­che ist sehens­wert. Hier emp­fängt uns eine beson­de­re Atmo­sphä­re. Obwohl der Innen­raum zunächst sehr ein­fach wirkt, fin­det man bei genaue­rem Hin­se­hen inter­es­san­te Details. Auf­fäl­lig ist das geschnitz­te Abbild einer Meer­jung­frau – ein sel­te­nes Motiv in einer Kir­che. Natür­lich gibt es dazu auch eine Legen­de, die vor Ort zu lesen ist.

 

 

Einkehren beim Wandern in Cornwall

Auch zum Ein­keh­ren hat Zen­nor eini­ges zu bie­ten. Nur weni­ge Schrit­te von der Kir­che ent­fernt liegt auf der gegen­über­lie­gen­den Stra­ßen­sei­te ein altes Pub. Bei son­ni­gem Wet­ter kann man gemüt­lich auf der Son­nen­ter­ras­se sit­zen. Bei Käl­te und Regen drän­gen sich die Gäs­te in dem alten Innen­raum des Pubs unter der nied­ri­gen Decke.

zennor stone with a hole stein

Stone-with-hole wer­den sie genannt und man fin­det sie häu­fig in die­ser Gegend.

Wer am Nach­mit­tag nach Zen­nor kommt, kann im Cha­pel Tea House ein­keh­ren. Es liegt neben dem (ein­zi­gen) öffent­li­chen Park­platz des Dor­fes. Die Kapel­le wur­de reno­viert und man sitzt hier in einem hel­len, hohen Gast­raum und genießt die köst­li­chen Klei­nig­kei­ten zur Tea Time. Sehr zu emp­feh­len ist hier “Cream Tea”, eine Spe­zia­li­tät von Corn­wall.

Doch wir sind nicht (nur) zum Ein­keh­ren gekom­men, son­dern wol­len die Land­schaft erkun­den.

 

 

Wandern in Cornwall rund um Zennor

wandern in cornwall zennorFür Wan­de­run­gen bie­ten sich ver­schie­de­ne Wege an. Ein “Field Path” führt in ca. 1 Stun­de auf den Zen­nor Carn auf des­sen Spit­ze man die typi­schen Cheese­wring Fels­for­ma­tio­nen fin­det. Den Weg kön­nen Sie nicht ver­feh­len, denn die Fel­sen des Zen­nor Carn sind von weit zu sehen. Der Auf­stieg ist leicht und von dort oben hat man eine wei­te Sicht über die Land­schaft, das Meer und die Küs­te ent­lang.

Eine ande­re Wan­de­rung führt vom Park­platz auf einer schma­len asphal­tier­ten Stra­ße Rich­tung Meer. Am Ende der Stra­ße geht ein Wan­der­pfad wei­ter. Wo der Pfad auf den South West Coast Path stößt, muss man sich ent­schei­den nach rechts oder links auf die­sem Fern­wan­der­weg ent­lang der Küs­te wei­ter zu wan­dern. Bei­des ist mög­lich und land­schaft­lich ein fan­tas­ti­sches Erleb­nis. Wer sich für den Weg nach rechts, also die Küs­te ent­lang Rich­tung St. Yves ent­schei­det, kommt nach einer Wei­le an eine Abzwei­gung nach rechts (Field Path). Dort kann man wie­der ins Land gehen und kann in einem Bogen eine Rund­wan­de­rung zurück nach Zen­nor gehen (Beschrei­bung der Rou­te mit Kar­te hier).

Die­se Küs­ten­wan­de­rung ist vom Wet­ter abhän­gig. Bei Regen und stär­kem Wind rate ich davon ab, da man immer wie­der nahe an die Kan­te der Steil­küs­te her­an­kommt und es bei Regen die Fel­sen glatt wird. Bei schö­nem Wet­ter ist die­se Wan­de­rung ein land­schaft­li­ches High­light. Wenn das Wet­ter nicht so mit­spielt, ist eine Wan­de­rung im Land das Rich­ti­ge.

Die Gegend um Zen­nor ist auch in die­sem Wan­der­füh­rer ent­hal­ten.

Ein Aus­flug nach Zen­nor lohnt sich, ob Sie hier bei einer Rund­fahrt mit dem Auto, per Bus von St. Yves oder beim Wan­dern in Corn­wall hier vor­bei­kom­men.