Eine leich­te Exmoor Wan­de­rung führt auf dem South West Coast Path von Lyn­ton über Val­ley of Rocks und Lee Abbey nach Woo­dy Bay. Die­se Wan­de­rung auf guten Wegen mit leich­ten Stei­gun­gen führt ent­lang der Küs­te mit ver­schie­de­nen Aus­sich­ten über Land­schaft und Meer.

Stre­cke: ca. 14 km (Hin- und Rück­weg)

Dau­er: ca. 4 Stun­den (Abkür­zung mög­lich)

Höhen­un­ter­schied: nicht bekannt, aber mäßig.

Exmoor Wanderung zum Valley of Rocks

exmoor wanderung lynton

 

 

 

 

Vom Park­platz am nörd­li­chen Ende von Lyn­ton gehen wir die Cast­le Hill Road hin­auf. Nach einer kur­zen Stre­cke bie­gen wir rechts ab in den North Hill Walk. Schnell wird es wal­dig um uns her­um. Ver­ein­zelt lie­gen ein paar Häu­ser und Hotels rechts im Hang unter uns. Bald las­sen wir die Aus­läu­fer von Lyn­ton hin­ter uns, wan­dern noch ein Stück durch den Wald. Wir befin­den uns nun auf dem South West Coast Path.

Auf dem South West Coast Path zum Valley of Rocks

Der South West Coast Path ist Eng­lands längs­ter Fern­wan­der­weg. Er hat eine Län­ge von 1.014 km. Der South West Coast Path führt immer ent­lang der Küs­te von Min­ehead in Somerset nach Poo­le Har­bour. Wer den gan­zen South West Coast Path wan­dert kommt durch die Graf­schaf­ten Som­mer­set, Devon und Corn­wall und Dor­set. Auf unse­rer Rei­se durch den Süd­wes­ten Eng­lands sind wir beim Wan­dern immer wie­der auf die­sen Fern­wan­der­weg gelan­det und unse­re Exmoor Wan­de­rung folgt auch die­sem Wan­der­weg.

Von Küs­te ist aller­dings hier im Wald nichts zu sehen, dafür viel Grün. Der Wald endet nach einem kur­zen Stück und wir haben Blick auf das Meer. Immer ent­lang der Steil­küs­te, vie­le Meter über dem Mee­res­spie­gel führt der brei­te Weg. Hin­ter jeder Bie­gung bie­tet sich eine neue Aus­sicht auf Küs­te und Meer. Unten auf dem Was­ser kön­nen wir – win­zig klein – ver­schie­de­ne Möven und ande­re See­vö­gel sehen. An einer Abzwei­gung nach links geht für uns wei­ter gera­de­aus direkt an der Steil­küs­te ent­lang. Bald haben wir das Val­ley of Rocks erreicht. In die­ser Gegend sind vie­le Wan­de­rer und Aus­flüg­ler unter­wegs, mit und ohne Hun­de­be­glei­tung. Nahe dem Val­ley of Rocks befin­det sich ein Wan­der­park­platz. Aber kei­ne Sor­ge nur ein Stück­chen hin­ter dem Val­ley of Rocks wird es wie­der ruhig und beschau­lich.

Am Val­ley of Rocks legen wir eine Pau­se ein, set­zen uns auf die Fel­sen und bewun­dern die spek­ta­ku­lä­re Aus­sicht.

Valley of Rocks nach Lee Abbey

exmoor valley of rocks

 

 

Auf dem South West Coast Path geht es wei­ter. Das bringt uns weg von der Stra­ße und den Spa­zier­gän­gern. Der Weg führt durch Far­ne und nied­ri­ge Büsche, macht dann einen Bogen und schließ­lich lan­den wir auf einer schma­len Stra­ße, die nach Lee Abbey führt. Rechterhand sehen wir auf einem Hügel 3 mar­kan­te Holz­kreu­ze, die über Lee Abbey Bay auf­ra­gen. Lee Abbey ist ein christ­li­ches Erho­lungs- und Kon­fe­renz­zen­trum. Dafür ist es hier erstaun­lich ruhig. Kein ein­zi­ges Auto und sage und schrei­be 4 Spa­zier­gän­ger begeg­nen auf dem Weg hier­her.

Wir las­sen die Gebäu­de von Lee Abbey rechterhand lie­gen und wan­dern auf der Stra­ße hüge­lab zur Bucht Lee Abbey Bay. Dort ste­hen eini­ge roman­ti­sche alte Cot­ta­ges. In einem davon ist heu­te ein Tea Cot­ta­ge. Auf unse­rem Rück­weg wer­den wir dort ein­keh­ren. Wir haben ca. die Hälf­te unse­res Hin­we­ges hin­ter uns. Die Stra­ße führt jetzt in einem Bogen um die Cot­ta­ges her­um. Auf der ande­ren Sei­te geht es erneut durch den Wald berg­auf.

Von Lee Abbey nach Woody Bay

exmoor wanderung lee abbey lynton

Nach eini­gen Minu­ten biegt der South West Coast Path rechts ab. Als schma­ler Pfad führt er in einem Bogen die Küs­ten­li­nie ent­lang. Lei­der ist uns die Sicht hier die gan­ze Zeit durch dich­te Hecken ver­sperrt. Dafür kom­men wir beim Berg­auf­ge­hen in der Son­ne ganz schön ins Schwit­zen.

Dann ist auch noch der Pfad durch einen Erd­rutsch ver­sperrt. Auf einer Aus­weich­stre­cke stei­gen wir wie­der auf in den Wald und steil berg­auf bis wir wie­der auf der Stra­ße lan­den. Somit haben wir einen anstren­gen­den wenig attrak­ti­ven Bogen geschla­gen.

Zunächst gehen wir durch den Wald berg­an. Um uns her­um ist viel Grün von Bäu­men, Büschen und Far­nen. Ab und zu öff­net sich der Wald und gibt wun­der­ba­re Bli­cke auf die Küs­te frei.

Irgend­wann kommt eine Abzwei­gung nach rechts auf den Sir Robert’s Path, der uns in Ser­pen­ti­nen berg­ab nach Woo­dy Bay bringt. In der Bay ist es fel­sig und wild. An den Sei­ten ragen stei­le Klip­pen auf. Nach einer Pau­se machen wir uns auf den Rück­weg.

Rückweg nach Lynton auf dem South West Coast Path

Auf dem Rück­weg unse­rer Exmoor Wan­de­rung müs­sen wir zuerst die Stei­gung aus der Bucht hin­auf über­win­den. Ent­spannt geht es dann durch den Wald wie­der nach Abbey Lee Bay. Den Schlen­ker las­sen wir dies­mal aus. In Lee Abbey Bay keh­ren wir im Tea Cot­ta­ge ein.

Exmoor Wanderung Tea Time

Im Lee Abbey Tea Gar­den neh­men wir einen Cream Tea und sit­zen dabei in dem schö­nen Gar­ten. Auf unse­rer Rei­se durch Devon und Corn­wall haben wir an vie­len Orten die­se Spe­zia­li­tät pro­biert. Der Cream Tea im Lee Abbey Tea Gar­den ist einer der Top 2 mit gutem Tee, locker-leich­ten Sco­nes und lie­be­voll ser­viert.

Tipp für All­er­gi­ker: Im Lee Abbey Tea Gar­den ser­viert auch glu­ten­freie Sco­nes, die sogar schme­cken!

So gut gestärkt läuft der Rück­weg wie geschmiert. Zurück in Lyn­ton schlie­ßen wir die Wan­de­rung mit einem Abste­cher in den Gar­ten der Kir­che ab. Von dort kann man auf Lyn­mouth und die Bucht bli­cken.

Von Lynton über Valley of Rocks nach Woddy Bay

  • aus­gie­bi­ge Wan­de­rung auf leich­ten Wegen
  • Zum „Ein­wan­dern“ geeig­net
  • Fami­li­en geeig­net
  • Abwechs­lungs­rei­che Natur
  • Spek­ta­ku­lä­re Aus­sich­ten
  • Ein­kehr im Tea Gar­den.