Rezept – Linsenmus pikant und vielseitig

///Rezept – Linsenmus pikant und vielseitig

Rezept – Linsenmus pikant und vielseitig

Das pikan­te Lin­sen­mus eig­net sich als Dip, als Dres­sing für eine Bud­dha Bowl oder zum Ver­fei­nern von Salat­so­ßen. Hier z.B. als Dip mit Gemü­se­schnit­ten ist es eine fri­sche, klei­ne Vor­spei­se.

Ich mache ger­ne etwas auf Vor­rat. Im Kühl­schrank hält es sich 4 -5 Tage, viel­leicht auch län­ger, aber das konn­te ich nicht aus­pro­bie­ren, denn da war es vor­her auf­ge­ges­sen.

 

Linsenmus pikant – So geht‘s

Rezept für ca. 500 ml

Zuta­ten: 1 Tas­se oran­ge Lin­sen, 6 Sten­gel Peter­si­lie glatt, Saft von 1/2 Zitro­ne, 1 Pepe­ro­ni scharf, 2 EL Oli­ven­öl, 2 TL Toma­ten­mark, Pri­se Salz.

Zeit: ca. 30 Minu­ten für die Zube­rei­tung inkl. Koch­zeit für die Lin­sen.

Zube­rei­tung:

Lin­sen in 3 Tas­sen Was­ser 10 – 15 Minu­ten kochen. Für das Lin­sen­mus soll­ten die Lin­sen gut weich­ge­kocht sein.

Die Peter­si­lie waschen und die Blät­ter abzup­fen. Pepe­ro­ni etwas klein­schnei­den.

Gekoch­te Lin­sen abküh­len las­sen – am bes­ten in eine Schüs­sel umfül­len, dann geht es schnel­ler.

Gekoch­te Lin­sen mit Peter­si­li­en­blät­tern, Pepe­ro­ni­stück­chen, Zitro­nen­saft, Oli­ven­öl, Toma­ten­mark in einen Mixer geben und zu einem Mus ver­ar­bei­ten.

Am Schluss mit Salz abschme­cken.

Guten Appe­tit!

Tipp: Bei der ein­ge­leg­ten Pepe­ro­ni emp­feh­le ich die Ker­ne zu ent­fer­nen, dann wird das Lin­sen­mus nicht so scharf. Aber das ist Geschmacks­sa­che.

By |2017-10-14T22:27:59+00:00Juli 25th, 2017|Categories: Ernährung|Tags: , , , , |Kommentare deaktiviert für Rezept – Linsenmus pikant und vielseitig

Hier schreibt:

Moonbird, heißt im alltäglichen Leben Karoline und verbringt so viel Zeit wie möglich in der Natur – am liebsten im Wald; Beruflich im Verlagswesen beschäftigt, daneben Meditationsleiterin. „Viele Menschen sehen sich heute als getrennt von der Natur. Es gibt hier den Menschen und dort die Natur. Ich fühle mich als Teil der Natur, verbunden mit allen Wesen. Menschen, Tiere und Pflanzen sind Mit-Lebewesen, auch wenn ich sie nicht immer verstehe – so leben wir doch gemeinsam in dieser Welt.“ Finden Sie uns auf Google+TwitterPinterestGoogle+ Autor
Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen oder zu bestätigen. Datenschutzerklärung Einstellungen Ok

Google Analytics