Holun­der­blü­ten­si­rup natur ist frei von irgend­wel­chen Pül­ver­chen oder ande­ren Zusät­zen. Er ist ein­fach her­zu­stel­len und schmeckt köst­lich erfri­schend.

Holunderblütensirup natur – So geht‘s

Rezept für 1 Liter.

Zuta­ten: 25 Dol­den der Holun­der­blü­ten, 1 l Was­ser, 1 Kg Zucker, 2 Bio-Zitro­nen.

Zeit: ca. 30 Minu­ten für die Zube­rei­tung, 2 Tage Zieh­zeit.

Vor­be­rei­tung:

Für Holun­der­blü­ten­si­rup natur pflü­cken Sie ca. 25 Dol­den Holun­der­blü­ten. Die Blü­ten­dol­den wer­den nicht gewa­schen, sonst ver­lie­ren sie den Blü­ten­staub und das Aro­ma. Hal­ten Sie gut nach klei­nen Insek­ten Aus­schau und ent­fer­nen Sie die­se vor­sich­tig.

Die Bio-Zitro­nen abwa­schen und in Schei­ben schnei­den.

Zube­rei­tung:

Das Was­ser erhit­zen, lang­sam zum Kochen brin­gen und den Zucker dar­in auf­lö­sen. Die Zitro­nen­schei­ben dazu­ge­ben und mit­ko­chen, bis sie leicht gekocht sind (ca. 5 Min.). Den Topf vom Herd neh­men. Die Holun­der­blü­ten in einer Schüs­sel oder Topf aus­le­gen und das hei­ße Zucker-Zitro­nen-Was­ser vor­sich­tig dar­über gie­ßen. Die Zitro­nen­schei­ben soll­ten auf den Blü­ten­dol­den lie­gen, damit die Blü­ten gut bedeckt sind. Das Gan­ze nun 2 Tage zie­hen las­sen. Durch ein Küchen­tuch gie­ßen und in Fla­schen abfül­len. Fer­tig ist der Holun­der­blü­ten­si­rup natur.

Um die Halt­bar­keit zu erhö­hen, kön­nen Sie den fer­ti­gen Holun­der­blü­ten­si­rup vor dem Abfül­len noch ein­mal auf 80°C erhit­zen.

Der Holun­der­blü­ten­si­rup natur lässt sich gut in Fla­schen mit Bügel­ver­schluss im Kühl­schrank auf­be­wah­ren.