Cha­kra-Medi­ta­tio­nen

Wann: Sams­tag, den 17.03.2018 um 16:00 – 18:00 Uhr

Wo:

MANDALA

Wil­helm­str. 7

61381 Fried­richs­dorf

Kos­ten:  20,- EUR

Infos und Anmel­dung bei Karo­li­ne Jockel.

Tel: 06175–511,
e-mail: moonbird@email.de

Chakra-Meditationen – Das erwartet dich

Der Begriff „Cha­kra“ kommt aus dem Sans­krit und bedeu­tet Rad, Wir­bel.

Cha­k­ren sind Ener­gie- und Bewusst­seins­zen­tren, die nicht mate­ri­ell oder ana­to­misch zu fin­den sind. Man kann sich die Cha­k­ren als Ener­gie­rä­der vor­stel­len.

An die­sem Nach­mit­tag prak­ti­zie­ren wir Cha­kra-Medi­ta­tio­nen zu den 7 Haupt­cha­k­ren. Die­se befin­den sich an ver­schie­de­nen Stel­len ent­lang der Wir­bel­säu­le.

Die Cha­k­ren beein­flus­sen Kör­per­funk­tio­nen wie Kreis­lauf, Hor­mon­pro­duk­ti­on und Organ­funk­ti­on, und ste­hen in Bezie­hung zu Emo­tio­nen und Gedan­ken.

Nach einer kur­zen Ein­füh­rung zu Bedeu­tung und Funk­ti­on der Cha­k­ren wer­den wir bei den Cha­kra-Medi­ta­tio­nen bewusst spü­ren wie wir Lebens­en­er­gie (Pra­na) auf­neh­men.

Mit ver­schie­de­nen Medi­ta­tio­nen lernst du dei­ne Cha­k­ren zu rei­ni­gen und zu har­mo­ni­sie­ren. So kom­men auch Kör­per, Gefühl und Geist in einen aus­ge­gli­che­nen Zustand.

 

Die­se Medi­ta­tio­nen stär­ken und har­mo­ni­sie­ren die eige­ne Ener­gie. Das wirkt ent­span­nend und zugleich die inne­ren Ener­gi­en in Fluss.