Buchtipp – Gärtnern für Kinder – Reihe Expedition Natur

///Buchtipp – Gärtnern für Kinder – Reihe Expedition Natur

Buchtipp – Gärtnern für Kinder – Reihe Expedition Natur

Das Buch „Gärt­nern in Beet, Topf & Kas­ten“ ist der neus­te Titel aus der Rei­he EXPEDITION NATUR. Wie schon die ande­ren Titel hat es ein prak­ti­sches, sta­bi­les For­mat und pas­send für die Alters­grup­pe ab 8 Jah­ren gestal­tet.

Titel: Gärt­nern in Beet, Topf & Kas­ten

Unter­ti­tel: Das Gärt­ner­buch für Kin­der

Rei­he: Expe­di­ti­on Natur

ISBN 978–3-89777–965-5

Autorin: Bär­bel Oftring

Erschie­nen 2018 im Moses Ver­lag, Kem­pen.

Vie­len Dank an den Moses Ver­lag für das Rezen­si­ons­ex­em­plar.

Gärtnern in Beet, Topf & Kasten – Das steckt drin

moses verlag Mit viel Spaß, dem nöti­gen Gar­ten­wis­sen und Ide­en für Gar­ten­pro­jek­te kön­nen Kin­der ab 8 Jah­ren gleich los­le­gen.

 

 

 

 

 

Inhalt:

  • Ein­lei­tung

Die­ser ers­ten Sei­ten füh­ren ein ins Gärt­nern, geben weni­ge aber wich­ti­ge Hin­wei­se (z.B. Pflan­zen sind Lebe­we­sen), was man zum Gärt­nern braucht, das Gar­ten­jahr.

  • Gärt­nern-Basics

Wor­aus eine Pflan­ze besteht, was sie zum Wach­sen braucht, wie aus sei­nem Samen eine Pflan­ze wächst und wie sie gepflegt wird, erfährt man hier. Außer­dem gibt es ers­te Tipps und Ide­en.

  • Gärt­nern für Fort­ge­schrit­te­ne

Die nächs­te Stu­fe des Gärt­nerns beginnt und es geht um ver­schie­de­ne Boden­ar­ten, wie das mit dem Kom­post funk­tio­niert, wie man Pflan­zen ver­meh­ren kann, Blu­men- und Kräu­ter­bee­te und The­men­bee­te (!).

  • Gärt­nern für mehr Tie­re

Der Gar­ten ist auch ein Lebens­raum für Tie­re. Hier geht es um unbe­lieb­te Tie­re, die Pflan­zen und Früch­te schä­di­gen (oder weges­sen) und wie man Tie­re (z.B. Schmet­ter­lin­ge, Vögel) in dei­nen Gar­ten locken kann.

  • Noch mehr Pro­jek­te

Natür­lich möch­ten Kin­der auch was machen mit ihren Pflan­zen. Hier gibt es Tipps und Ide­en, wie lecke­re Tees, Far­ben aus Pflan­zen machen, Fut­ter für Meer­schwein­chen und Kanin­chen, eine Kräu­ter­apo­the­ke und mehr.

  • Glos­sar, Sti­cker, Pos­ter

Im Glos­sar wer­den die neu­en Wör­ter erklärt. Was bedeu­tet Aus­gei­zen, Drä­na­ge, Mul­chen, Pol­len und mehr. Hier man das jeder­zeit nach­le­sen. Eine Sei­te mit Sti­ckern für dei­ne Gar­ten­sa­chen und ein Pos­ter zum Her­aus­neh­men mit den bes­ten Kräu­tern und Wild­blu­men befin­den sich am Ende des Buches.

Vie­le Bil­der hel­fen die Tex­te und Erklä­run­gen gut zu ver­ste­hen.

Fazit: Gärtnern für Kinder in Beet, Topf & Kasten

Das Buch Gärt­nern in Beet, Topf & Kas­ten ist eine prak­ti­sche Hil­fe für jun­ge Gärt­ner und Gärt­ne­rin­nen.

Das ist zum einen die Aus­stat­tung: Leicht mit sta­bi­lem Ein­band und gro­ßer Ring­bin­dung (das Buch klappt nicht zu, wenn man es offen hin­legt) und mit dem fes­ten Gum­mi­band lässt es sich immer wie­der gut schlie­ßen.

Die Erklä­run­gen im ers­ten Buch­teil geben Kin­dern das not­wen­di­ge Rüst­zeug mit dem Gärt­nern zu star­ten. Dazu braucht es kei­nen Gar­ten, son­dern es genügt einen Ter­ras­se oder ein Bal­kon um eini­ge der Pro­jek­te umzu­set­zen. Zum Teil geht das auch in einem Blu­men­kas­ten vor dem Fens­ter.

In kur­zen, kind­ge­rech­ten Tex­ten wird Grund­wis­sen zum Gärt­nern erklärt und Ide­en und Tipps gege­ben. Die Pro­jek­te sind über­schau­bar und leicht umzu­set­zen.

Die beson­de­ren Vor­tei­le die­ses Buches

  • Gärt­nern für Kin­der macht Spaß und ist kei­ne Arbeit
  • Die gan­ze Natur (Pflan­zen und Tie­re, Natur­kreis­lauf) wird ange­spro­chen
  • Es reicht eine Ter­ras­se oder Bal­kon zum Gärt­nern
  • Kind­ge­rech­te The­men­bee­te (Piz­za­beet, Rit­ter­beet…)
  • Spie­le­ri­sche Akti­vi­tä­ten (Pflan­zen­far­ben, Sti­cker­sei­te)
  • Ergeb­nis­se sind für Kin­der nutz­bar (Tier­fut­ter her­stel­len, Drinks machen etc.)

In der Rei­he EXPEDITION NATUR sind noch wei­te­re schö­ne Titel erschie­nen.

By |2018-05-04T18:31:07+00:00Mai 4th, 2018|Categories: Buchtipps|Kommentare deaktiviert für Buchtipp – Gärtnern für Kinder – Reihe Expedition Natur

Hier schreibt:

Moonbird, heißt im alltäglichen Leben Karoline und verbringt so viel Zeit wie möglich in der Natur – am liebsten im Wald; Beruflich im Verlagswesen beschäftigt, daneben Meditationsleiterin. „Viele Menschen sehen sich heute als getrennt von der Natur. Es gibt hier den Menschen und dort die Natur. Ich fühle mich als Teil der Natur, verbunden mit allen Wesen. Menschen, Tiere und Pflanzen sind Mit-Lebewesen, auch wenn ich sie nicht immer verstehe – so leben wir doch gemeinsam in dieser Welt.“ Finden Sie uns auf Google+TwitterPinterestGoogle+ Autor
Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen oder zu bestätigen. Datenschutzerklärung Einstellungen Ok

Google Analytics