Buchtipp – Gärtnern für Kinder – Reihe Expedition Natur

///Buchtipp – Gärtnern für Kinder – Reihe Expedition Natur

Buchtipp – Gärtnern für Kinder – Reihe Expedition Natur

Das Buch „Gärtnern in Beet, Topf & Kasten“ ist der neuste Titel aus der Reihe EXPEDITION NATUR. Wie schon die anderen Titel hat es ein praktisches, stabiles Format und passend für die Altersgruppe ab 8 Jahren gestaltet.

Titel: Gärtnern in Beet, Topf & Kasten

Untertitel: Das Gärtnerbuch für Kinder

Reihe: Expedition Natur

ISBN 978-3-89777-965-5

Autorin: Bärbel Oftring

Erschienen 2018 im Moses Verlag, Kempen.

Vielen Dank an den Moses Verlag für das Rezensionsexemplar.

Gärtnern in Beet, Topf & Kasten – Das steckt drin

moses verlag Mit viel Spaß, dem nötigen Gartenwissen und Ideen für Gartenprojekte können Kinder ab 8 Jahren gleich loslegen.

 

 

 

 

 

Inhalt:

  • Einleitung

Dieser ersten Seiten führen ein ins Gärtnern, geben wenige aber wichtige Hinweise (z.B. Pflanzen sind Lebewesen), was man zum Gärtnern braucht, das Gartenjahr.

  • Gärtnern-Basics

Woraus eine Pflanze besteht, was sie zum Wachsen braucht, wie aus seinem Samen eine Pflanze wächst und wie sie gepflegt wird, erfährt man hier. Außerdem gibt es erste Tipps und Ideen.

  • Gärtnern für Fortgeschrittene

Die nächste Stufe des Gärtnerns beginnt und es geht um verschiedene Bodenarten, wie das mit dem Kompost funktioniert, wie man Pflanzen vermehren kann, Blumen- und Kräuterbeete und Themenbeete (!).

  • Gärtnern für mehr Tiere

Der Garten ist auch ein Lebensraum für Tiere. Hier geht es um unbeliebte Tiere, die Pflanzen und Früchte schädigen (oder wegessen) und wie man Tiere (z.B. Schmetterlinge, Vögel) in deinen Garten locken kann.

  • Noch mehr Projekte

Natürlich möchten Kinder auch was machen mit ihren Pflanzen. Hier gibt es Tipps und Ideen, wie leckere Tees, Farben aus Pflanzen machen, Futter für Meerschweinchen und Kaninchen, eine Kräuterapotheke und mehr.

  • Glossar, Sticker, Poster

Im Glossar werden die neuen Wörter erklärt. Was bedeutet Ausgeizen, Dränage, Mulchen, Pollen und mehr. Hier man das jederzeit nachlesen. Eine Seite mit Stickern für deine Gartensachen und ein Poster zum Herausnehmen mit den besten Kräutern und Wildblumen befinden sich am Ende des Buches.

Viele Bilder helfen die Texte und Erklärungen gut zu verstehen.

Fazit: Gärtnern für Kinder in Beet, Topf & Kasten

Das Buch Gärtnern in Beet, Topf & Kasten ist eine praktische Hilfe für junge Gärtner und Gärtnerinnen.

Das ist zum einen die Ausstattung: Leicht mit stabilem Einband und großer Ringbindung (das Buch klappt nicht zu, wenn man es offen hinlegt) und mit dem festen Gummiband lässt es sich immer wieder gut schließen.

Die Erklärungen im ersten Buchteil geben Kindern das notwendige Rüstzeug mit dem Gärtnern zu starten. Dazu braucht es keinen Garten, sondern es genügt einen Terrasse oder ein Balkon um einige der Projekte umzusetzen. Zum Teil geht das auch in einem Blumenkasten vor dem Fenster.

In kurzen, kindgerechten Texten wird Grundwissen zum Gärtnern erklärt und Ideen und Tipps gegeben. Die Projekte sind überschaubar und leicht umzusetzen.

Die besonderen Vorteile dieses Buches

  • Gärtnern für Kinder macht Spaß und ist keine Arbeit
  • Die ganze Natur (Pflanzen und Tiere, Naturkreislauf) wird angesprochen
  • Es reicht eine Terrasse oder Balkon zum Gärtnern
  • Kindgerechte Themenbeete (Pizzabeet, Ritterbeet…)
  • Spielerische Aktivitäten (Pflanzenfarben, Stickerseite)
  • Ergebnisse sind für Kinder nutzbar (Tierfutter herstellen, Drinks machen etc.)

In der Reihe EXPEDITION NATUR sind noch weitere schöne Titel erschienen.

By |2018-05-04T18:31:07+00:00Mai 4th, 2018|Categories: Buchtipps|Kommentare deaktiviert für Buchtipp – Gärtnern für Kinder – Reihe Expedition Natur

About the Author:

Moonbird, heißt im alltäglichen Leben Karoline und verbringt so viel Zeit wie möglich in der Natur – am liebsten im Wald; Beruflich im Verlagswesen beschäftigt, daneben Meditationsleiterin. „Viele Menschen sehen sich heute als getrennt von der Natur. Es gibt hier den Menschen und dort die Natur. Ich fühle mich als Teil der Natur, verbunden mit allen Wesen. Menschen, Tiere und Pflanzen sind Mit-Lebewesen, auch wenn ich sie nicht immer verstehe – so leben wir doch gemeinsam in dieser Welt.“ Finden Sie uns auf Google+TwitterPinterestGoogle+ Autor