Buchtipp –Reihe “Ein Alpen-Krimi ” von Nicola Förg

///Buchtipp –Reihe “Ein Alpen-Krimi ” von Nicola Förg

Buchtipp –Reihe “Ein Alpen-Krimi ” von Nicola Förg

Bücher, die sich mit Natur(-schutz) beschäftigen, sind meist Sachbücher und Nachschlagewerk.

Da fallen die Bücher von Nicola Förg aus der Reihe. Die Bücher aus der Reihe „Ein Alpen-Krimi “ von Nicola Förg sind Thriller und so spannend, dass man sie kaum aus der Hand legen kann. Sie sind im schönen Ammertal angesiedelt, das längst nicht so idyllisch ist, wie in den Urlaubsprospekten angepriesen. Dafür gibt es dort reichlich Konflikte und skurrile Charaktere, die für Unterhaltung sorgen. Gleichzeitig beschäftigt sich Nicola Förg mit den Problemen der modernen Landwirtschaft und der Ausbeutung der Natur.

Vielen Dank an meine lesefreudige Freundin, die mir regelmäßig die verschiedensten „Das musst du lesen“-Bücher in die Hand drückt.

Spannung und Unterhaltung mit der Reihe „Ein Alpen-Krimi“

Drei Bücher von Nicola Förg habe ich inzwischen gelesen. Dabei war jeder davon ein Alpen-Krimi, der neben Spannung auch eine Menge Umweltwissen vermittelt.

Die Autorin versteht es prächtig Lokalkolorit (Ammertal), ein Ermittlerteam, in dem es auch mal „menschelt“, verzwickte Kriminalfälle und Umwelthemen in einer fesselnden Handlung zu mischen.

Titel: Scharfe Hunde

Es beginnt mit einem Selbstmord, der verdächtig erscheint. In Kürze geschehen weitere Morde. Schließlich führt die Spur zu einer Hundemaffia. Wie Haustiere ausgebeutet werden, um Hundebesitzern preisgünstig zu Prestigehunden zu verhelfen, wird hier klar. „Geiz ist geil“ geht eben nur auf Kosten anderer Lebewesen.

Titel: Das stille Gift

Es ist keine Leiche, sondern eine Hüftprothese, die Irmi Mangold auf die Spur eines Mörders führt. Dabei geht es um einen Gülle-Skandal und eine schleichende Krankheit, die Tiere und Menschen angreift.

Titel: Scheunenfest

Wieder einmal ermittelt die Kommissarin Irmi Mangold mit ihrer Kollegin Kathi Reindl in einem Mordfall. Zwei Frauen sind auf tragische Weise bei einem Scheunenbrand ums Leben gekommen. Während in der Familie des Hofbesitzers Streitereien ausbrechen, führen die Spuren bald in ganz andere Richtungen.

Fazit: Die Reihe „Alpen-Krimi “ von Nicola Förg

In den letzten Jahren sind verschiedene Reihen von Alpen-Krimis herausgekommen. Wobei sich die Konzepte ähneln. Viele davon sind sehr spannend und unterhaltsam.

Schon beim ersten Alpen-Krimi von Nicola ist mir aufgefallen, dass hier auch Umwelt- und Naturthemen eine tragende Rolle spielen. So dass ich beim Lesen, neben dem Krimierlebnis neue Einblicke in die Problematik der modernen Landwirtschaft und anderer Themen erhalten habe. Dabei schreibt die Autorin nie mit erhobenem Zeigefinger, sondern ihre Personen agieren im Spannungsfeld ihrer sich wandelnden Umgebung.

Der nächste Band wartet schon auf mich…

Unten findest du alle Bände mit der Kommisarin Irmi Mangold.

By | 2018-01-06T22:16:39+00:00 Januar 6th, 2018|Categories: Buchtipps|Tags: , , , , |Kommentare deaktiviert für Buchtipp –Reihe “Ein Alpen-Krimi ” von Nicola Förg

About the Author:

Moonbird, heißt im alltäglichen Leben Karoline und verbringt so viel Zeit wie möglich in der Natur – am liebsten im Wald; Beruflich im Verlagswesen beschäftigt, daneben Meditationsleiterin. „Viele Menschen sehen sich heute als getrennt von der Natur. Es gibt hier den Menschen und dort die Natur. Ich fühle mich als Teil der Natur, verbunden mit allen Wesen. Menschen, Tiere und Pflanzen sind Mit-Lebewesen, auch wenn ich sie nicht immer verstehe – so leben wir doch gemeinsam in dieser Welt.“ Finden Sie uns auf Google+TwitterPinterestGoogle+ Autor