Sowohl Anfän­ger als auch Yoga-Prak­ti­zie­ren­de schät­zen die DVD „Yoga mit Ralf Bau­er“.

Ralf Bau­er ist Schau­spie­ler und prak­ti­ziert selbst Yoga. Die DVD „Yoga mit Ralf Bau­er“ ist 2004 erschie­nen.

Sie ent­hält

  • Haupt­pro­gramm in 3 Vari­an­ten mit ver­schie­de­ner Län­ge
  • Anlei­tung zum Son­nen­gruß in 2 Vari­an­ten
  • Atem­übun­gen zur Ent­span­nung und als Ein­stieg in das The­ma „Medi­ta­ti­on“
  • Spe­cial „Making of“
  • Gesamt­spiel­dau­er: 85 Minu­ten

Yoga lernen mit Ralf BauerDie Übun­gen wer­den gut erklärt und Schritt für Schritt aus­führ­lich ange­lei­tet, so dass sich mit der DVD gut Yoga ler­nen lässt. Alle Übun­gen wer­den im Ein­klang mit dem Atem­rhyth­mus ange­lei­tet und in Anleh­nung an das Hatha-Yoga. Die Übungs­fol­gen sind im Ablauf gut auf­ein­an­der abge­stimmt. Nach anstren­gen­de­ren Rücken­übun­gen gibt es anschlie­ßend eine ent­span­nen­de Aus­gleichs­hal­tung.

Übun­gen wer­den gezeigt in einer spek­ta­ku­lä­ren Natur­um­ge­bung an der Küs­te Sar­di­ni­ens. Die Bil­der der Natur und die Ent­span­nungs­mu­sik, die die Übun­gen beglei­tet, ver­mit­teln Ruhe und Wohl­ge­fühl und unter­stüt­zen per­fekt die Yoga-Übun­gen. Und es ist eine Freu­de und moti­viert bei den Übun­gen, sich die­se DVD anzu­se­hen und zu hören.

Auch Anfän­ger kön­nen mit die­ser DVD mit Yoga begin­nen. Auch wenn Sie nicht alle Übun­gen beim ers­ten Mal per­fekt mit­ma­chen kön­nen, wird es mit jedem Mal bes­ser gehen.

Mit der DVD „Yoga mit Ralf Bauer“ zu Hause Yoga lernen

Ich selbst habe die DVD „Yoga mit Ralf Bau­er“ vor ca. 4 Jah­ren ent­deckt. Damals woll­te ich nach vie­len Jah­ren Pau­se, erneut mit Yoga anfan­gen. Die Übun­gen hat­te ich ver­ges­sen und mit mei­ner Beweg­lich­keit stand es auch nicht gut. Gleich­zei­tig fühl­te ich mich wegen Rücken­be­schwer­den zu ein­ge­schränkt, um regel­mä­ßig einen Yoga-Kurs zu besu­chen. Dar­um habe ich mir eini­ge DVDs mit Anlei­tun­gen zum Yoga besorgt und die­se zu Hau­se aus­pro­biert. Die DVD „Yoga mit Ralf Bau­er“ sag­te mir auf Anhieb zu, da die Übun­gen kei­ne beson­de­re Fit­ness oder Beweg­lich­keit erfor­dern. Außer­dem gefie­len mir die Ver­bin­dung der Übun­gen mit dem Atem­rhyth­mus und die medi­ta­ti­ve Stim­mung. Mit die­ser DVD konn­te ich end­lich wie­der Yoga ler­nen, mei­nen Kör­per trai­nie­ren und auch inne­re Ruhe und Ener­gie stär­ken. Zunächst hat­te ich bei eini­gen Übun­gen wegen Rücken­schmer­zen Schwie­rig­kei­ten und ich konn­te sie nicht ganz durch­füh­ren bzw. die Hal­tun­gen nicht so lan­ge hal­ten. Das Gute am zu Hau­se Üben war, dass ich die Übun­gen nur so weit und so lan­ge durch­führ­te, wie es mir mög­lich war. Mit der Zeit ging es immer bes­ser, mei­ne Beweg­lich­keit bes­ser­te sich und nach einen hal­ben Jahr konn­te ich alle Übun­gen kom­plett ent­spre­chend der Anlei­tun­gen mit­ma­chen. Die Schmer­zen bei den Übun­gen waren fast ver­schwun­den und ins­ge­samt ging es mir viel bes­ser. Dar­auf­hin mel­de­te ich mich einer Yoga­schu­le an und konn­te auch gleich gut ein­stei­gen. Ins­ge­samt wirkt sich die regel­mä­ßi­ge Yoga-Pra­xis sehr posi­tiv auf mei­ne Hal­tung, mei­nen Rücken und mein gesam­tes Befin­den aus. Ich emp­feh­le auch jedem/r, der/die zu Hau­se Yoga prak­ti­ziert zumin­dest von Zeit zu Zeit eine Yoga­schu­le zu besu­chen. Das ist wich­tig für die Hal­tungs­kor­rek­tur, denn das kann die DVD natür­lich nicht bie­ten. Außer­dem habe ich in die Yoga­schu­le hilf­rei­che Tipps erhal­ten und das gemein­sa­me Prak­ti­zie­ren des Yoga macht viel Freu­de. Die DVD „Yoga mit Ralf Bau­er“ ver­wen­de ich immer noch vor allem, wenn ich mal eine Wei­le kei­ne Zeit für den regel­mä­ßi­gen Yoga-Kurs oder auch ein­fach Lust auf eine extra Yoga-Ses­si­on habe. Sehr prak­tisch sind dabei auch die 3 ver­schie­de­nen Vari­an­ten der Übungs­fol­gen mit ver­schie­de­ner Län­ge. Dadurch kann ich auch Yoga üben, wenn die Zeit mal knap­per ist. Inzwi­schen mache ich auch ger­ne den Son­nen­gruß und ver­län­ge­re selbst die Übungs­se­quen­zen der DVD. Und zur Ent­span­nung mache ich am Schluss den Teil „Atem und Medi­ta­ti­on“.

Natür­lich soll­te man bei Rücken- oder ande­ren Beschwer­den erst ein­mal eine Dia­gno­se machen las­sen und ggf. den Arzt fra­gen, ob er das emp­feh­len kann. Ich bin sicher in den meis­ten Fäl­len, wird der Arzt Ihnen sogar zum Yoga ler­nen raten.

Wenn Sie schon län­ger mit dem Gedan­ken spie­len Yoga zu ler­nen oder wie­der damit zu begin­nen, aber Ihnen die Zeit für einen Kurs in einem Yoga-Zen­trum oder kei­nes in der Nähe haben, dann pro­bie­ren es doch mit die­ser DVD bei sich zu Hau­se. Das ist eine gute Gele­gen­heit mit wenig Auf­wand end­lich mit dem Yoga ler­nen zu begin­nen.

Mögen alle Wesen glück­lich sein,

moon­bird